Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
6 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
6 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Umfragen
Thema: Wie alt ist das Mikroskop?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Mein Mikroskop ist
Neu, noch kein Jahr alt!
21%
 21%  [ 11 ]
1-2 Jahre alt.
5%
 5%  [ 3 ]
2-4 Jahre alt.
1%
 1%  [ 1 ]
4-8 Jahre alt.
5%
 5%  [ 3 ]
8-15 Jahre alt.
7%
 7%  [ 4 ]
15-20 Jahre alt.
11%
 11%  [ 6 ]
Älter als 20 Jahre und es funktioniert immer noch!
46%
 46%  [ 24 ]
Stimmen insgesamt : 52

Autor Nachricht
Administrator



Anmeldung: 08.07.2001
Posts: 318

BeitragVerfasst am: 13.02.2006, 15:45
   Titel: Wie alt ist das Mikroskop?

Antworten mit Zitat

Arbeitet die Mehrzahl mit alten, ganz alten oder gar mit Mikroskopen neuerer Bauart?


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Administrator anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stahlknecht



Anmeldung: 19.10.2006
Posts: 3

BeitragVerfasst am: 19.10.2006, 13:29
   Titel:

Antworten mit Zitat

Sowohl als auch, vom alten Reichard bis zum neuen AxioImager. Die alte MM5-Bank wurde leider (viel zu früh) verschrottet - stank zu sehr nach Ozon. Wink

SK


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Stahlknecht anzeigen Private Nachricht senden
Gunther Chmela



Anmeldung: 28.04.2004
Posts: 22

BeitragVerfasst am: 13.03.2007, 22:13
   Titel:

Antworten mit Zitat

Vor 1969 hergestellt.

Gunther Chmela


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Gunther Chmela anzeigen Private Nachricht senden
Heiko Ressin



Anmeldung: 13.04.2007
Posts: 6
Wohnort: 66809 Nalbach

BeitragVerfasst am: 15.04.2007, 18:11
   Titel:

Antworten mit Zitat

Mein Liebstes ist CZ Standard Junior ca. 1970!!
Für Draussen CZ Standard ?? ca. 1940 Very Happy


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Heiko Ressin anzeigen Private Nachricht senden
Markus



Anmeldung: 31.12.2007
Posts: 4
Wohnort: Bad Endorf

BeitragVerfasst am: 02.01.2008, 12:12
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo,

arbeite mit einem neuen Bresser Bino Researcher und einem alten Lomo MBS-10 Stereomikroskop (wahrscheinlich 10- 15 Jahre alt).

Gruß,
Markus


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Markus anzeigen Private Nachricht senden
liftboy



Anmeldung: 25.11.2008
Posts: 28
Wohnort: Ahnatal

BeitragVerfasst am: 26.11.2008, 18:02
   Titel: LOMO

Antworten mit Zitat

Auch wenn es andere Meinungen gibt:
Soo schlecht ist LOMO auch nicht!
Mein erstes BIOLAM stammt von 1967! Gekauft bei Neckermann für 300.00Mark (weil Ladenhüter). Dann Binokular und Köhlerleuchte (Standleuchte) dazugekauft (günstig). Irgendwann Polfilter gekauft. Vor zehn Jahren von Microthek komplette Köhlersche Beleuchtung (Meopta) und Abbee-Kondensator nachgerüstet (das war eine verdammte Bastelei, mit Flex und allem!). Weil die Augen auch nicht besser werden, vor vier Jahren Euromex-Digitalkamera draufgesetzt (den Tubus hat Microthek angepasst) und bei der Gelegenheit gleich von Euromex neue Planapochromate. Hat sich gelohnt!
LOMO die zweite!
Vor zehn Jahren bei Karstadt als Vorführmodell vom Tisch gefallen. Für 20,00€!!!! mit Zubehör abgegriffen. Dann ein halbes Jahr Schlosserei, Optikerarbeit, etc. Jetzt besser wie neu!
Es ist halt so: Der Edelbastler hat die besseren Karten (finanziell). Und eins muss man den Russen lassen, robust sind sie allemal!


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von liftboy anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RolfSchuler



Anmeldung: 20.04.2009
Posts: 2
Wohnort: 82335 Berg

BeitragVerfasst am: 20.04.2009, 07:38
   Titel:

Antworten mit Zitat

Ich habe zwei Mikroskope:

Als ein 'Museumsstück' ein Reichardt Forschungsstativ, BJ ca 1870, Original opt. Ausrüstung. Der Feintrieb wachelt etwa, aber wenn man keinen Vergleich mit einem mordernen Gerät zieht, ist die Leistungsfähigkeit erstaunlich.

Das zweite ist auch nicht eben fabrikneu (BJ 1952) ein Zeiss-Oberkochen binokular, immer noch mit recht guter Leistung, allerdings optisch aufgerüstet.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von RolfSchuler anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mosaik



Anmeldung: 03.11.2010
Posts: 66
Wohnort: CH-8804 Au ZH

BeitragVerfasst am: 08.07.2011, 15:17
   Titel:

Antworten mit Zitat

Meine Mikroskope stammen aus den 60er Jahren. Sind aber, dank EBAY, noch ausbaufähig und voll nutzbar.

Dank einem guten Fachmann kann ich noch jahrelang sorglos damit meine Interessen wahren.

Zwei WILD M11 sind als mobile Systeme für Ferien und Garten bestimmt.

Zwei sind stationäre WILD M20 Stative für zu Hause im Labor bestimmt.

Das Stereomikroskop (WILD M3Z) tut seinen Dienst auch schon 23 Jahre - ohne Probleme.

"Lasset uns am Alten, so es gut war, halten;
und auf diesem alten Grund, Neues schaffen jede Stund."


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Mosaik anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Besucher Online: 6   Heute: 100   Monat: 2654   Gesamt: 280081


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de