Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
23 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
23 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Mikroskopie
Thema: Mikroskop für meinen sohn 9 Jahre alt?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
karacho



Anmeldung: 04.01.2008
Posts: 2
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 04.01.2008, 15:43
   Titel: Mikroskop für meinen sohn 9 Jahre alt?

Antworten mit Zitat

hallo, ich habe meinen sohn ein mikroskop set gekauft zu weihnachten.nun packen wir das gute stück aus schieben etwas drunter, und was sehen wir ? nur runde Punkte. der opa sagt füher habe ich von mein vater eins bekommen .ein wenig speichel drauf und er konnte seine bakterien zappeln sehen.kann ich ihm nicht glauben.dieses hat bis 1200 fach vergrößerung. und ich sehe nur punkte. ich glaube für meinen sohn ist das nichts.
was sagt ihr dazu??


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von karacho anzeigen Private Nachricht senden
seppl



Anmeldung: 04.01.2008
Posts: 14

BeitragVerfasst am: 04.01.2008, 16:11
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo,

du solltest "die punkte" was näher beschreiben!
Und "ein wenig Speichel drauf" ist quatsch Wink

Kriegst du überhaupt ein scharfes Bild zu Stande?
Leg ma z.B ein Stückchen dünnes Papier runter und schau ob du die fasrige Strucktur scharf dargestellt kriegst.

Ich denke Bakterien würden deinen Sohn eher langweilen.
Was für ihn mit sicherheit sehr interessant sein sollte ist Teichwasser, oder Wasser aus einem Tümpel.

Kinder interessieren sich immer mehr für etwas das sich bewegt Wink

gruß Seppl


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von seppl anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flatratte



Anmeldung: 08.01.2006
Posts: 31
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

BeitragVerfasst am: 04.01.2008, 20:21
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo karacho,


Zitat:
dieses hat bis 1200 fach vergrößerung. und ich sehe nur punkte.


'Sinnvolle Vergrößerung' wird üblicherweise angegeben in
n.A. (nummerische Apertur) X 1000

Um 1200x (sinnvoll) zu vergrößern braucht man also eine n.A. von 0,120. Die n.A wird bei 'richtigen Mikroskopen' auf dem Objektiv angegeben. Eine n.A. von 1,25 erreiche ich gerade mit meinen 100x Carl-Zeiss-Jena Objektiven, und nur dann, wenn ein Tropfen Immersionsöl zwischen Objektabdeckung und Objektiv plaziert wird (evt. auch ein weiterer zwischen Kondensor und Objektträger).

Bei 'Schülermikroskopen' wird die n.A. des jeweiligen Objektives oft (üblicherweise?) nicht angegeben. Mit den meist vorhandenen 40x Objektiven wäre bestenfalls eine Vergrößerung von 640x zu erreichen, wenn man diese Zeiss-Qualität voraussetzte. Überschreitet man die sinnvolle Vergrößerung, erhält man nur ein aufgeblähtes Bild ohne zusätzliche Informationen, evt. auch erhebliche Bildverschlechterung.

Leider werden viele Produkte mit grober Desinformation beworben! Das sollte nicht beim Gebrauch des Mikroskopes entmutigen - besser ist es aber, wenn man genau weiß, was man erwarten kann.

Gruß und viel Spaß
Flatratte


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von flatratte anzeigen Private Nachricht senden
karacho



Anmeldung: 04.01.2008
Posts: 2
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 08.01.2008, 14:11
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo,ja erstmal bedanke ich mich für die antworten.ich dachte schon wenn ich so leihenhaft daher komme ,das ich garkeine antworten bekomme.aber nun zum thema .ja mit den speichel dachte ich ,da müssen doch eigentlich bakterien drin sein.die wir denn vieleicht sehen können. um auf das scharfe bild zu kommen.mein sohn und ich haben ein scharfes bild hinbekommen.wir konnten also deutlich die blasen sehen die in dem speichel waren.nun was mein sohn brennend interessiert ,sind z.b. staubmilben.also habe ich mit dem finger etwas staub von seinem bettrand genommen.diesen dann auf den plastik träger und noch einen scheibe oben drauf.und dann unterm mikroskop sahen wir die einzelnen staubfasern sehr deutlich und suber groß.aber warum keine milbe? ich denke die sind überall? bei was für eine vergrößerung können wir die denn sehen`? übringes das mit dem teichwasser ist auch keine schlechte Idee .ich habe ein Aquarium ,ber in diesem wasser konnte ich auch nichts erkennen.bei was für eine vergrößerung könnte man da was sehen??


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von karacho anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 21   Heute: 19   Monat: 2328   Gesamt: 279755


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de