Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
28 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
28 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Mikroskopie
Thema: CH x CH x CH x

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
microklaus



Anmeldung: 13.01.2007
Posts: 268
Wohnort: Neuhausen

BeitragVerfasst am: 05.01.2010, 20:50
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo,
ja die Fluoreszenz erlaubt manchmal ästhetisch schöne Aufnahmen aber auch eine Kontrastierung die sonst Unsichtbares deutlich hervortreten läßt.

Die Pinus Nigra-Nadel ist hauptsächlich schön, aber bei der Sciadopytis-Nadel sieht man die quer geschnittenen Stomata in einer Schärfe, wie es im Hellfeld-Durchlicht nicht möglich ist!



800_IMG_0001_2.jpg
 Beschreibung:
sciadopitys verticillata nadel quer Etzold grün AL-Fluoreszenz
 Dateigröße:  142.55 KB
 Angeschaut:  874 mal

800_IMG_0001_2.jpg



800_IMG_0001_1.jpg
 Beschreibung:
Pinus nigra Nadel quer. W3A-Färbung AL-Fluoreszenz
 Dateigröße:  113.05 KB
 Angeschaut:  902 mal

800_IMG_0001_1.jpg





_________________
Mit herzlichen Mikrogrüßen

Klaus Herrmann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von microklaus anzeigen Private Nachricht senden
Franz Ganster



Anmeldung: 01.12.2008
Posts: 86
Wohnort: Krumbach

BeitragVerfasst am: 06.01.2010, 07:54
   Titel: Fluoreszenz in der Technik

Antworten mit Zitat

Hallo und guten Morgen

Auch in der Technik wird UV genutzt.
Ich nutze die Fluoreszenz Anregung gerne um Schliffbilder meiner Leiterplatten anzusehen und dabei tiefere Erkenntnisse zu gewinnen als es ein Stemi zulässt.


Hier zuerst ein Stemi (Zeiss Citoval) Bild mit 32 x Vergrößerung
Man sieht einen 20-lagigen Print mit der Enddicke von 1.8mm mit 2 Umsteigern (VIAs). die engsten Abstände zwischen den CU-Lagen sind 50um.

http://www.aesfga.com/microscope/20L/32fach_AL_06.jpg

Das gleiche nun, im Jenaval-Lumar, auch 32 fach Vg mit 510nm Anregung. Das Harz zwischen den Cu-Lagen wird angeregt, Licht zu emitieren (gelblich). (Achtung andere Kamera, anderes Größenverhältnis)

http://www.aesfga.com/microscope/20L/32x%20510nm.jpg


Nun, das Ganze mit 510nm 100 fach vergrößert. Bemerkenswert: man sieht nun auch die Glasfaserverstärkung im Harz, zur stabilisierung des Prints. Noch mehr aber ist für mich , das die (schwarze) Kupferflächean einer Seite glatt, an der Harzseite des Inlets jedoch sehr rau ist. der Abstand der glatten, engsten Seiten ist 50um. die Cu Dicke ca 18um.

http://www.aesfga.com/microscope/20L/100x%20510nm.jpg


Das gleich nun auch mit geringerer Anregungswellenlänge von 410nm. Wirkt und ist "Schärfer".

http://www.aesfga.com/microscope/20L/100x%20410nm.jpg

So, nun noch mal das Ganze 400 fach Vg, mit 510 nm.
Detailreich sieht man nun, das die Rauigkeit auf einer Seite des Cu-Teils mehr als 10, (mx. 12) um beträgt, auf der anderen Seite ca 1-2 um. Dadurch ist gegeben, das "einfach erklärt" der Strom Aufgrund der durch die Rauigkeit bedingten höheren Weglänge um einiges länger benötigt als auf der glatten Seite. Dadurch kommt es bei höheren Frequenzen, ich arbeite hier bis 7 GHz alleine schon dadurch zu Auslöschungen im Signal , bzw,. Verstärkungen , je nach Frequ. und Phasenlage beim zusammentreffen der "Wellenfronten" des Signals. Man beachte dabei den Skin-Effekt, d.h. man hat bei diesen Frequenzen eine sehr geringe Eindringtiefe des Stroms im Metall.

http://www.aesfga.com/microscope/20L/400x%20510nm%20m.%20korr.jpg



Ich hoffe nun, mal mit nicht Bilog/Botan. Bildern auch mal einen kleinen Beitrag zur Fluoreszenzmikroskopie getan zu haben.

mfg
Franz


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Franz Ganster anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 21   Heute: 21   Monat: 2330   Gesamt: 279757


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de