Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
14 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
14 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Digitale Fotografie
Thema: CH x CH X CH x

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thomas (R2D2)



Anmeldung: 18.02.2007
Posts: 30
Wohnort: Niederkassel

BeitragVerfasst am: 22.01.2010, 13:10
   Titel:

Antworten mit Zitat

Ein Hallöchen in die Schweiz,

und danke für den ausführlichen Bericht.

Ich für meinen Teil halte jedoch nicht die Fotographie für das eigentliche Problem, sondern die vorherige mirkoskopische Präparation. Bereits mit einer "einfachen" Digitalkamera lassen sich verdammt gute Resultate erbringen, wenn das Präparat erst einmal fixiert, ordentlich gefärbt oder ins richtige Licht gerückt wurde.

Aber "verdammt gut", ist natürlich relativ und meine Bilder kommen ja auch nicht in irgendwelche Zeitschriften Laughing

Ich halte jedoch die Bildbearbeitung (im Verhältnis zur astronomischen Bildbeabreitung; anderes Hobby von mir) für eine weniger aufwenidge Sache.

Viele Grüße



_________________
Viele Grüße
Thomas

Wünsche Euch allen
klare Optiken und wenig Luftblasen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Thomas (R2D2) anzeigen Private Nachricht senden
microklaus



Anmeldung: 13.01.2007
Posts: 268
Wohnort: Neuhausen

BeitragVerfasst am: 22.01.2010, 22:20
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo Herr xxx,

beindruckende Laboreinrichtung haben Sie da; fast schon so wie in einem Industrielabor!

Was mir auffällt: das schief eingespannte Messer im Messerblock des Rotationsmikrotoms. Ist das Zufall, oder wollten Sie einen "Schrägschnitt" machen - wofür dieser Block eigentlich nicht vorgesehen ist?



_________________
Mit herzlichen Mikrogrüßen

Klaus Herrmann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von microklaus anzeigen Private Nachricht senden
microklaus



Anmeldung: 13.01.2007
Posts: 268
Wohnort: Neuhausen

BeitragVerfasst am: 23.01.2010, 08:39
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo Herr xxx,

den Schrägmesserschnitt wende ich auch gerne aus dem selben Grund an, aber ich meine, dass Ihr messerblock dafür gar nicht vorgesehen ist. Provisorisch mag das gehen. bei meinen Technischen Proben (harte Kunsttsoffe oder sogar Bleche ) würde das Messer wnn es nich unten im Gegenlager aufliegt verrutschen.
Mein Mikrotom ist etwas älter hat aber den schweren Universalblock für geneigtes Messer.



800_IMG_0001.jpg
 Beschreibung:
Rotationsmikrotom
 Dateigröße:  127.7 KB
 Angeschaut:  1212 mal

800_IMG_0001.jpg



800_IMG_0002.jpg
 Beschreibung:
Rotationsmikrotom
 Dateigröße:  131.05 KB
 Angeschaut:  1187 mal

800_IMG_0002.jpg





_________________
Mit herzlichen Mikrogrüßen

Klaus Herrmann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von microklaus anzeigen Private Nachricht senden
Thomas (R2D2)



Anmeldung: 18.02.2007
Posts: 30
Wohnort: Niederkassel

BeitragVerfasst am: 23.01.2010, 16:17
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich hoffe, ich werde hier nicht falsch verstanden!

Zitat:
Bezüglich Laboratorium für die Mikropräparation.

Entweder man kontrastiert ein Objekt mit optischen Kontrastverfahren (Polarisation oder Fluoreszenz) oder man färbt es mit chemischen Farbstoffen (Diachrome und Fluorochrome). Oder man setzt beide Verfahren gleichzeitig ein.
Präparationstechnisch kann man generell zwei Gruppen unterscheiden:
a) Ungefärbte Nativpräparate, die man vorwiegend optisch kontratiert (Plankton). Diese werden beobachtet entweder im Phasenkontrast, DIC, Polarisation, oder man nutzt deren Eigenfluoreszenz und lässt die Organismen im Fluoreszenzlicht aufleuchten.
b) Gefärbte Präparate. Um solche her zu stellen benötigt man einen erheblichen Aufwand von Gerätschaften wie:
- Paraffinaufblockung oder
- Gefriertechnik
- Mikrotom
- Präparierutensilien
- Mikrofarbstoffe
- Vakuumpumpe
- Einschlussmittel
- Planiervorrichtungen
Zudem benötigt man, parallel zur Präparation, eine Möglichkeit die Vorgänge zu dokumentieren.

Bei den chemischen Methoden gibt es direkte Färbemethoden oder indirekte (Gram positiv oder Gram negativ).
Zudem gibt es Einzelfarbstoffe und Farbstoffkombinationen (Safranin oder Etzold).
Weiter gibt es Diachrome und Fluorochrome (Etzold oder Acridinorange).
Als weitere Möglichkeit, die ich besonders in der Heilpflanzenanalyse einsetze, gibt es Reagenzien, die einzelne Zellverbände darstellen (Phloroglucin-Salzsäure).


Genau das und noch VIELES MEHR ist die Kunst einer gelungene Aufnahme! Wenn man weiß, was, wo wie am besten funktioniert muss man einfach nur noch auf den Abdruck drücken! Wink

LG
Thomas

P.S.:

Ich habe zwar keinen Mercedes, kann aber trotzdem Auto fahren Wink (nicht böse verstehen) Aber dennoch hätte ich gerne selber einen! Laughing Laughing Laughing



_________________
Viele Grüße
Thomas

Wünsche Euch allen
klare Optiken und wenig Luftblasen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Thomas (R2D2) anzeigen Private Nachricht senden
Thomas (R2D2)



Anmeldung: 18.02.2007
Posts: 30
Wohnort: Niederkassel

BeitragVerfasst am: 24.01.2010, 10:42
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo Mikroklaus,

habe ich etwas falsches gesagt? Der Ursprungstext samt Autor ist weg? Mir ging es doch nur um den Aufwand der elektronischen Bildverarbeitung.

LG
Thomas



_________________
Viele Grüße
Thomas

Wünsche Euch allen
klare Optiken und wenig Luftblasen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Thomas (R2D2) anzeigen Private Nachricht senden
Franz Ganster



Anmeldung: 01.12.2008
Posts: 86
Wohnort: Krumbach

BeitragVerfasst am: 24.01.2010, 11:06
   Titel: Hallo Thomas R2D2

Antworten mit Zitat

Nein, das hat nichts mit dir zu tun.
Leider wurde Herr xxx wegen seiner doch "etwas kernigen" Aussagen hier "entfernt". Unbelehrbarkeit hat seinen Preis.

Nur warum Alle seine Artikeln auch weg sind, stimmt mich etwas traurig, erinnert es mich doch irgenwie so an etwas wie verbrannte Erde.......
Sad

mfg
Franz


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Franz Ganster anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
micro-man



Anmeldung: 18.01.2008
Posts: 90

BeitragVerfasst am: 24.01.2010, 12:02
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

ich glaube, der Autor wurde ( nach mehrfacher Verwarnung ) disqualifiziert, weil er sich einer Ausdrucksweise bemächtigte, die mir so zuletzt von politischen Aschermittwochsveranstaltungen im Süden unserer Repbulik in den Siebzigern und frühern Achtzigern bekannt war, die aber keinesfalls in ein Mikroskopieforum gehört.
Wer Mikroskopikerkollegen, die berechtigte Kritik an Aussagen und Fotoqualität üben, als "Simpel", "Lumpenhunde" und "sich leckende Hunde" beschimpft, erzeugt zwar durchaus einen gewissen Unterhaltungswert, gehört aber letztlich nicht in ein solches Forum. Selbst, wenn man auf dem Standpunkt steht: "Jeder blamiere sich so gut er kann".
Es gab einen identischen Ablauf mit genau diesem Herren vor ca. eineinhalb Jahren im anderen Mikroskopie-Forum, auch seinrzeit hat Besagter die Löschung all seiner Beiträge selbst eingefordert. Vermutlich war es auch hier so.

Gruß
micro-man


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von micro-man anzeigen Private Nachricht senden
Thomas (R2D2)



Anmeldung: 18.02.2007
Posts: 30
Wohnort: Niederkassel

BeitragVerfasst am: 24.01.2010, 20:50
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

danke für die Infos. Da habe ich wohl etwas verpasst!

Der Wille zur Konversation war zumindest vorhanden Embarassed

Viele friedliche Grüße



_________________
Viele Grüße
Thomas

Wünsche Euch allen
klare Optiken und wenig Luftblasen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Thomas (R2D2) anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 14   Heute: 37   Monat: 2591   Gesamt: 280018


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de