Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2465

Neuestes Mitglied:
odyryre


Online:
15 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
15 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Mikroskopie
Thema: Der Mikroskopmarkt - mal neu sortiert

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ra_Engelmann



Anmeldung: 12.07.2001
Posts: 37
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: 14.07.2001, 13:10
   Titel: Der Mikroskopmarkt - mal neu sortiert

Antworten mit Zitat

Zur spannenden Frage - welches Mikroskop wofür - mal eine aktuelle Übersicht.

Die Königsklasse zwischen 80-100 Kilomark leidet derzeit etwas unter der rasanten Entwicklung. Das klassische Kameramikroskop, in inverser Version vielleicht sogar mit Grossformatkamera, wird doch spürbar von Digitalmikroskopie-Workstations verdrängt. Entsprechend wird diese Mikroskopklasse derzeit mehr von elektronischen als von optisch-mechanischen Neuentwicklungen dominiert. Auch die klassische Apo-Optik mit Ölimmersion ist auf dem Rückzug zugunsten hochgezüchteter Fluorsysteme mit Wasserimmersion, da dies bei biologischen Proben doch einige Vorteile bietet.

Das klassische Forschungs-Universalmikroskop zu 50-60 Kilomark hat in den letzten Jahren dagegen stark zugelegt. Es stellt derzeit die modernste Mikroskopklasse dar. Beleuchtungen mit 100W, Sehfelder 23-25 und optimierte Fluoreszenz- und DIC-Einrichtungen lassen manch altes und teureres Spitzen-Fotomikroskop in der Tat alt aussehen. Da in diesem Markt digitales Fotografieren fast die Regel ist, kann man auch auf einen Kamerabaustein gut verzichten. Diese erfreuliche Entwicklung ist ohne Zweifel dem verschärften Wettbewerb unter den Firmen zuzuschreiben.

Diese universelle Mikroskopklasse bietet auch die meisten Spezialversionen, z.B. inverse Bauart (Objektive unter dem Objekttisch für zellbiologische Arbeiten) oder feststehender Tisch (für Mikromanipulation), sowie motorisierte Versionen (für Video- und Konfokalausrüstungen) sind problemlos zu finden.

In der Klasse darunter finden sich ebenfalls einige Neuheiten. Genaugenommen hat sich der Markt geteilt: zum einen die klassische Labormikroskopie mit Geräten um die 20-30 Kilomark, zum anderen die Kursmikroskopie im vierstelligen Preisbereich.

Neu in der Labormikroskopie ist, dass auch hier stärkere Beleuchtungen (mind. 30W) und grössere Sehfelder (20-22) mit entsprechenden neuen Semiplanobjektiven einen wesentlich erhöhten Komfort bieten. Zudem sind neben Fluoreszenz auch neuentwickelte Hellfeldkontrastverfahren als Equivalent zum DIC zu finden. Manche Firmen bieten echtes DIC (mit 30W zumindest bei mittelstarken Objektiven möglich), andere Reliefkontrastmodule oder neue halofreie Phasenkontrastverfahren (Varel, apodized phase contrast). Ankopplungen für Megapixel-Digitalkameras aus dem Fotobereich und spezielle inverse Varianten machen auch diese Mikroskopklasse sehr vielseitig.

In der Einsteigerklasse finden sich ebenfalls einige Neuerungen, die dem Käufer oft mehr Mikroskop für's Geld bieten. Ob 160mm oder unendlich-Optik, alle Firmen haben in der letzten Zeit neue Modelle herausgebracht, die preislich z.T. mit Nonames (Händlermarken) konkurrieren können. Zudem sind LED-Beleuchtungen, Adapter für Konsumer-Digitalkameras und preiswerte Kontraststeckschieber jetzt allgemein üblich. An der Auswahl der Verfahren hat sich freilich nichts geändert, im Gegenteil - viele Einstiegsmodelle sind nun nicht mehr mit einfachen Fluoreszenzachsen aufrüstbar (mit LED's für Primärfluoreszenzanwendungen ja z.B. nicht völlig undenkbar). Inverse Modelle, evtl. gar in Form von Exkursionsmikroskopen sind ebenfalls nicht zu finden. Da könnte ein findiger kleiner Hersteller durchaus noch abräumen.

Soweit mal eine erste Übersicht.

Grüsse,

Ralf Engelmann

[ 14. Juli 2001: Beitrag editiert von: Ralf Engelmann ]


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Ra_Engelmann anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 12   Heute: 116   Monat: 2200   Gesamt: 279627


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de