Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
20 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
20 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Mikroskopie
Thema: Bitte um Hilfe!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
<Gandalf>
Gast





BeitragVerfasst am: 03.11.2002, 18:16
   Titel: Bitte um Hilfe!

Antworten mit Zitat

Es geht um folgendes:

Ich versuche die Wirksamkeit von Tachyon-Produkten(ich weiß nicht ob Euch das etwas sagt) zu überprüfen und will wissen ob das ganze wirklich funktioniert oder ob das ganze Bauernfängerei ist. Laut einem Labortest, in Auttrag gegeben von Abeyez Tachyon wurde Trinkwasser - behandelt und unbehandelt miteinander verglichen. Eine schöne Abbildung des Laborberichts zeigt "normales" und "vitalisiertes" Trinkwasser - deren Unterschiede. Beim vitalisierten Trinkwasser konnte man Kristallstrukturen im Wasser erkennen, beim unbehandelten sah das Wasser irgendwie chaotisch aus.

Ich habe das ganze versucht zu reproduzieren und bin allerdings auf Schwierigkeiten gestoßen: Nämlich im puren Trinkwasser sah ich überhaupt nichts: Nicht einmal bei 400facher Vergrößerung.

Was habe ich falsch gemacht? Hätte ich Färbemittel benutzen sollen? Ist es überhaupt möglich, daß im Trinkwasser kristalline Formen entstehen(wie auf den angeblichen Labortests), geschweige denn überhaupt etwas zu sehen? Alles was ich sah, waren kleine Verunreinigungen auf der Glasplatte.

Ich wäre sehr froh wenn mir jemand einen nützlichen Tipp geben könnte! Danke im voraus


Nach oben
M.Mooz



Anmeldung: 21.01.2002
Posts: 6
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.11.2002, 19:54
   Titel: Bitte um Hilfe!

Antworten mit Zitat

Hallo Gandalf

bei http://www.gsundfit.ch/navinfow.htm findet sich etwas zur Herstellung des Kristallisates bei diesen "Studien":
1. Destillation der Probe ohne Zusätze von Wasser oder sonstigen Lösungsmitteln bei niederen Temperaturen.
2. Gewinnung des Kristallsalzes aus dem Destillatrückstand durch Veraschung und Calcination
3. Vereinigung von Destillat und Kristallsalzen und anschließende Aufbringung auf Objektträger

Vielleicht ist in diesem Zusammenhang ein Querverweis zu Masaru Emoto ("Die Botschaft des Wassers") erlaubt. Dessen Fotografien haben angeblich nachgewiesen, dass Wasser auf angenehme Musik oder Worte (Gebete!) mit der Ausbildung besonders harmonischer Kristallisationsmuster reagiert. Folgt man der Logik solcher "Untersuchungsergebnisse" sollte es genügen, ein Schild mit einem besonders positiven Wort neben das Wasser zu stellen, um dessen "Qualität" nachweislich zu verbessern ;-)

Mit skeptischen Grüßen
Martin


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von M.Mooz anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
<Gandalf>
Gast





BeitragVerfasst am: 09.11.2002, 13:01
   Titel: Bitte um Hilfe!

Antworten mit Zitat

Danke!

Das ist genau das, was ich gesucht habe! "Die Botschaft des Wassers" bin ich nämlich auch am Suchen.


Nochmals Dankeschön!


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 18   Heute: 107   Monat: 2661   Gesamt: 280088


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de