Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
13 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
13 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Pressemitteilungen
Thema: TE2000 von Nikon

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Administrator



Anmeldung: 08.07.2001
Posts: 318

BeitragVerfasst am: 01.09.2003, 14:22
   Titel: TE2000 von Nikon

Antworten mit Zitat

Das neue inverse Mikroskop TE2000 von Nikon: Innovatives Mikroskopsystem - offen für Anwendungen von heute und morgen.



Angetrieben durch neue Technologien aus Life-Sciences und Digital Imaging wächst die Anwendungsvielfalt für Untersuchungen an lebendem Zell- und Gewebematerial mit inversen Mikroskopen. Dafür stellt Nikon das innovative Mikroskop-System "ECLIPSE TE2000" vor. Es bietet optische Höchstleistung, extreme Langzeitstabilität sowie hochgradige Modularität für die Realisierung moderner Anwendungen von heute und morgen.
Drei Stativvarianten mit unterschiedlicher Anzahl von Kameraausgängen stehen zur Auswahl: Das TE2000-S mit einem seitlichen Ausgang (rechts oder links), das TE2000-U mit drei Kameraausgängen (rechts, links, vorne) oder das TE2000-E mit sogar einem zusätzlich vierten Ausgang direkt nach unten. Beim Top-Modell TE2000-E sind darüber hinaus Umschaltung zu den Multi-Ports und Fokusachse motorisiert. Alle übrigen innovativen Eigenschaften sind mit allen drei TE2000-Stativen gleichermaßen realisierbar. Z.B. können motorisierte Versionen einzelner Komponenten wie Objektivrevolver, Kondensor und DIC-Analysator, sowie für die Fluoreszenzmikroskopie 6-fach Filterblockkarussell, Shutter, Anregungs- und Emissionsfilterräder einzeln oder beliebig kombiniert in alle TE2000-Stative eingebaut und bequem per Knopfdruck oder PC bedient werden.

Mit optischer Höchstleistung stellt die CFI60-Unendlichoptik Super-Long-Working-Distance Systeme für Untersuchungen an Zellen z.B. in "Cell-Factory"-Gefäßen zur Verfügung, sowie hochauflösende Objektive und Kondensoren für Phasenkontrast, DIC, Hoffman Modulation Contrast (HMC) zur Auswahl. Für die Fluoreszenz-Mikroskopie mit Mehrfachmarkierungen können bis zu 6 Filterblöcke in das Reflektor-Karussell montiert werden. Ein Fluoreszenz-ZOOM-Adapter, Nikon's "Noise Terminator" sowie lichtstarke Objektive sorgen für deutliche Fluoreszenz-Resultate an Bildern mit hervorragendem Signal-Rausch-Verhältnis. Für heute bestmögliche Stabilität und Resistenz gegen thermische Einflüsse verwendet Nikon für die Stative die neue M-45-Legierung, sowie das bewährte Kontruktionsprinzip der optischen Bank. Dies garantiert Langzeitstabilität bei Zell-Experimenten im Bereich 37° C. Erstmalig auch für inverse Mikroskope ist Nikon der Zugang zum Unendlich-Strahlengang zwischen Objektiv und Tubuslinse gelungen: in Sandwich-Anordnung zur Fluoreszenzachse erlaubt dieser Raum die unkomplizierte Integration von zusätzlichen Lasern, Lichtquellen und anderen optischen Komponenten für Anwendungen wie z.B. "Release of caged compounds", FRAP, Laser-Mikrodissektion, TIRF-Mikroskopie für moderne Anwendungen in der Zellphysiologie bis zur molekularen Pathologie.

Als Zubehör bietet Nikon Temperatur-, Klimakontroll- und Mikroinjektions-Systeme an. Dazu kommen die bekannten Nikon Digitalkameras "D1" und "Coolpix" für klassische Digitalphotographie, sowie die "DN100" und "DXM1200" für Bildfernübertragung und Digitalphotographie mit bis zu 12 Megapixel an. Für 3D-Mikroskopie mit bis zu 3 konfokalen Fluoreszenzkanälen ist Nikons Confocal-System "C1" kompakt und schnell in das TE2000 integriert. Ein optionaler Schwenktubus, bequeme "Multi-Port"-Bedienung und leicht zugängliche Bedienung von Blenden und Shuttern runden das TE2000 zu einem einfach bedienbaren, ergonomischen Forschungsmikroskop ab.

Info:
Nikon GmbH
Mikroskope
Tiefenbroicher Weg 25
40472 Düsseldorf
Tel: 0211 94 14 221, Fax: 0211 94 14 322
e-mail: mikroskope.messtechnik@nikon.de
Internet: http://www.nikon.de


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Administrator anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 12   Heute: 12   Monat: 2212   Gesamt: 279639


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de