Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
11 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
11 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Mikroskopie
Thema: Laboval 4 Elektrik

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
libertarian



Anmeldung: 19.04.2009
Posts: 8
Wohnort: Boston

BeitragVerfasst am: 29.01.2010, 15:18
   Titel: Laboval 4 Elektrik

Antworten mit Zitat

Ich habe ein Problem mit meinem Laboval 4: mir brennen ziemlich schnell die Gluehlampen durch. Da das Licht hin und wieder flackert, wenn man den Helligkeitsregler bedient und dabei teilweise kurz sehr hell aufleuchtet, vermute ich dass es das Poti sein koennte.

Weiss jemand, wo ich einen Schaltplan bzw. die korrekten Werte der Bauteile in meinem Laboval 4 herbekommen koennte? Ich habe die "ueblichen Verdaechtigen", die mit alten Zeiss Jena Mikroskopen bereits angeschrieben aber bisher keine Antwort bekommen.

Vielleicht kennt ja auch jemand das beschriebene Problem und weiss, was zu tun ist. Ich koennte mir vorstellen, dass es vielleicht doch nicht nur das Poti ist, das ausgetauscht werden muesste.

Vielen Dank.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von libertarian anzeigen Private Nachricht senden
Detlef Kramer



Anmeldung: 19.09.2001
Posts: 84
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 29.01.2010, 16:44
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo,

nur der Sache wegen, nichts gegen dieses Forum. In dem Forum Mikroskopie-Forum.de bekommen Sie sehr schnell kompetente Antworten. Aber, bitte dort die Registrierungsregeln beachten.

Viel Erfolg,



_________________
Dr. Detlef Kramer
Inst. f. Botanik
TUD
64287 Darmstadt
kramer@bio.tu-darmstadt.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Detlef Kramer anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Franz Ganster



Anmeldung: 01.12.2008
Posts: 86
Wohnort: Krumbach

BeitragVerfasst am: 29.01.2010, 17:31
   Titel: Forum

Antworten mit Zitat

Ja , nichts gegen das andere Forum, wo geschätzer Herr Dr. Kramer , als Pensionist und Moderator, vollmundig behauptet er sei nie in anderen Foren unterwegs, wie man nun hier ja sieht Wink

Ja, wenn man will, das verschoben, gelöscht und einem das Wort mitten im Thread abgedreht wird, dann ist man dort meist genau richtig.

Wenn man tolerante Admins schätzt, dann ist man wohl hier besser aufgehoben.
Was ich persönlich von Admins halte, die in anderen Foren Leute um der Sache willen "abwerben" sei mal dahingestellt.
Wie wohl würde es der Admin/Mod in dem anderen Forum wohl gerne sehen, wie würde der sich fühlen, wenn ein anderer Mod/Admin das bei ihm macht ?

zur Sache:
Wg. Ihres Labovals: sehen Sie einfach mal nach, ob der Trafo auf der äussersten Seite mit den 240 V angeschlossen ist. Die meisten "alten" Geräte sind nämlich noch auf 220Volt gestellt, und dann gibt es die entspr. Mehrleistung mittels Überspannung. In den USA sehen Sie nach, das er auf eben 120 Volt steht, nicht auf 110, wg. der 60 Hz, damit auch hier die Anpassung passt.
Sollte das schon gegeben sein, sollten die Kondensatoren, die den Anschnittswinkel des Triacs steuern, mal gecheckt werden.
Dann mal bitte per PN zu mir, zwecks Abstimmung.
Zur Not, da Sie ja in den USA sind, gebe ich Ihnen gerne mal eine Adresse eines Zeiss Jena Spezialisten der Microvalserie in NY dann durch.

Unterlagen für das Laboval4 gibt es auf:
http://www.mikroskop-online.de/Mikroskop%20Druckschriften.htm

Sie sehen, auch hier wird Ihnen geholfen Wink

mfg
Franz


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Franz Ganster anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
libertarian



Anmeldung: 19.04.2009
Posts: 8
Wohnort: Boston

BeitragVerfasst am: 29.01.2010, 18:37
   Titel:

Antworten mit Zitat

Detlef Kramer hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

nur der Sache wegen, nichts gegen dieses Forum. In dem Forum Mikroskopie-Forum.de bekommen Sie sehr schnell kompetente Antworten. Aber, bitte dort die Registrierungsregeln beachten.

Viel Erfolg,


Sehr geehrter Herr Dr. Kramer,

Das haette ich im Grunde gerne getan, bzw. ich hatte mich dort vor ca. einem Jahr bereits einmal angemeldet und dort auch einige Fragen in hoechtstem Masse kompetent beantwortet bekommen, die sich damals stellten.

Leider bekam ich nach ein paar Tagen eine boese Mail, dass ich nun aber gefaelligst schnell und zackig (entsprechend des Kleingedrucktem in den Spielregeln) mal so private Daten wie meinen korrrrekten und vollen Namen angeben solle. Ich hatte dann der Redaktion versucht zu erklaeren, warum ich das in oeffentlich zugaenglichen Foren grundsaetzlich nie mache, egal wie harmlos und positiv besetzt das Thema auch immer sein mag. Da ich also darauf bestand, meinen echten Namen nicht oeffentlich machen zu wollen aber mich auch nicht unehrlich als Hans Mueller anmelden wollte, hat man mich rausgeschmissen.

Das ist schade, aber keine noch so gute Information fuer ein kleines Hobby ist es wert, sich und seine Familie potentiell angreifbar zu machen.

Ich kann Ihnen allerdings nicht wirklich sagen, warum ich hier gerade soviel Zeit darauf verschwende, etwas zu erklaeren, was schon lange Wasser unter der Bruecke ist. Vielleicht liegt das daran, dass ich seit einigen Tagen versuche, an einem alten Mikroskop eine -wahrscheinlich- recht einfache Reparatur durchzufuehren - und ueberall gegen Mauern renne. Und ich bin dank anderer Hobbys durchaus darin bewandert, mal was zu reparieren und im WWW die heutzutage hervorragende Kommunikationsmoeglichkeiten mit anderen Liebhabern die Informationen zu bekommen, die man so braucht, auch wenn es mal was ganz seltenes ist. Mikro-freunde scheinen aber irgendwie tatsaechlich oft in einer anderen Welt zu leben, als ich das z.B. aus Musikerkreisen oder unter Fachkollegen so kenne.

Beispiele? Um vielleicht und eventuell bei Askania ein paar (angeblich vorhandene) Ersatzteile in deren "Online Shop" zu bestellen, muss man sich erst mal per email anmelden und dann auf eine Bestaetigungsmail warten. Wollen die da nichts verkaufen?? Leben die immer noch in ihrer VEB Welt?

In anderen Foren ist der Anmeldeprozess auch umstaendlich bis nicht moeglich (weil jemand die php Software nicht richtig einsetzt). Hier musste ich auch nochmal nachhaken, woraufhin ich erfahren habe, dass meine stinknormale yahoo Adresse, die ich fuer solche Dinge nutze, als SPAM eingestuft wurde. Ja soll ich etwa fuer ein oeffentliches Forum meine Firmenadresse missbrauchen?

Dann hatte ich Kontakt zu einem ehemaligen CZJ Techniker hier in den USA, der mir dann erklaerte, dass er wegen "Feuergefahr" die Sache nicht weiter diskutieren wolle. Kein Hinweis auf irgendwelche Dienstleistungen im eigenen Haus oder anderswo oder dass man mir irgendetwas verkaufen koenne/wolle.

Aber ich geb nicht auf. Irgendwie werde ich schon rausfinden, welche Teile kaputt sind und mit was ich sie ersetzten kann. Jetzt erst recht!

Ich hoffe, Sie nehmen das weiter oben nicht persoenlich, aber das musste jetzt raus.

Mit besten Gruessen,

L.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von libertarian anzeigen Private Nachricht senden
libertarian



Anmeldung: 19.04.2009
Posts: 8
Wohnort: Boston

BeitragVerfasst am: 29.01.2010, 18:43
   Titel: Re: Forum

Antworten mit Zitat

Franz Ganster hat Folgendes geschrieben:

zur Sache:
Wg. Ihres Labovals: sehen Sie einfach mal nach, ob der Trafo auf der äussersten Seite mit den 240 V angeschlossen ist. Die meisten "alten" Geräte sind nämlich noch auf 220Volt gestellt, und dann gibt es die entspr. Mehrleistung mittels Überspannung. In den USA sehen Sie nach, das er auf eben 120 Volt steht, nicht auf 110, wg. der 60 Hz, damit auch hier die Anpassung passt.
Sollte das schon gegeben sein, sollten die Kondensatoren, die den Anschnittswinkel des Triacs steuern, mal gecheckt werden.
Dann mal bitte per PN zu mir, zwecks Abstimmung.
Zur Not, da Sie ja in den USA sind, gebe ich Ihnen gerne mal eine Adresse eines Zeiss Jena Spezialisten der Microvalserie in NY dann durch.

Unterlagen für das Laboval4 gibt es auf:
http://www.mikroskop-online.de/Mikroskop%20Druckschriften.htm

Sie sehen, auch hier wird Ihnen geholfen Wink

mfg
Franz


Franz,

Danke fuer Ihre Hinweise. Wenn ich mich recht entsinne, hat mein Laboval nur zwei Schalterstellungen im Gehaeuse. 220 und 110V. Es steht auf 110V und die liegen an meiner Steckdose im Haus auch an.

Interessanterweise habe ich noch einen Leidensgenossen gefunden, der als Spannung an der Lampenfassung 9V gemessen haben will. Ich habe gerade kein Messgeraet und konnte darum noch nicht bei mir nachmessen. Das werde ich am Wochenende machen.

PN schicke ich.

Vielen Dank.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von libertarian anzeigen Private Nachricht senden
Detlef Kramer



Anmeldung: 19.09.2001
Posts: 84
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 29.01.2010, 19:46
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo Herr Ganster,

Ihr Privatkrieg gegen mich lässt mich ziemlich kalt. Ich will auch niemand abwerben, was ein Quatsch. Ich wollte dem "libertarian" lediglich helfen, denn bei Mikroskopie-Forum sind eine Menge Leute aktiv, die sich mit CZJ-Produkten bestens auskennen und sehr hilfsbereit sind.

Aber L. hat ja Gründe, Hilfe nicht zu wollen, auch nicht von Askania. Also was soll's.

D.K.



_________________
Dr. Detlef Kramer
Inst. f. Botanik
TUD
64287 Darmstadt
kramer@bio.tu-darmstadt.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Detlef Kramer anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Franz Ganster



Anmeldung: 01.12.2008
Posts: 86
Wohnort: Krumbach

BeitragVerfasst am: 29.01.2010, 19:56
   Titel: Privatkrieg ?

Antworten mit Zitat

S.g. Herr Dr. Kramer,

Keine Ahnung wie Sie zu der Unterstellung kommen, das ich einen "Privatkrieg" gegen Sie führe. Ich sehe nur, Sie setzen sich doch immer selbst in die Nesseln.
Nur weil ich z.B. Sie aufmerksam machte, das es mich befremdet, wenn Sie mit Ihren eigenen Worten :"nur falsche Informationen hier weitergeben" (Methylenblau in Tinte z.B.) ist das noch lange kein Privatkrieg.
Auch wenn ich Ihre Worte hier wiedergebe, die Sie getätigt haben, ist auch kein Privatkrieg.
Selbt wenn ich , wie ich sehe, Sie keine Hemmungen zur Abwerbung haben, ist es noch immer kein Privatkrieg.
Aber mit solchen Aussagen sind Sie ja immer schon gut Unterwegs gewesen.

Also, nochmal: kein Privatkrieg, aber Kritik, und die sollte man doch vertragen können!

Dipl.Tr.Ing Franz Ganster


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Franz Ganster anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Administrator



Anmeldung: 08.07.2001
Posts: 318

BeitragVerfasst am: 29.01.2010, 20:28
   Titel: Internet

Antworten mit Zitat

@ SPAM: Registrierungen wurden eine lange Zeit ohne Prüfung zugelassen. Im Ergebnis wurden registrierte User mit SPAM vollgemüllt. Deswegen liegt es in der Natur der Sache, dass SPAM verdächtige Mails nicht zugelassen wurden und werden. Mikro-Karl@yahoo.xx oder Mikoskopie-Jochen sind neutral und nicht verdächtig. Dies sollte eventuell bei einer E-mail Adresse bedacht werden.

@ Kleinkrieg: Ich kann das nicht verstehen. Das Internet ist frei (Gott sei dank) und jeder User (ausser in ein paar komischen Ländern) kann die Sites besuchen die er möchte.

Mir persönlich ist es völlig egal, von welcher Site ich den neuesten Treiber bekomme, hauptsache ich bekomme ihn.

Was ich damit meine ist, bekommt der User im Forum von Herrn Linkenheld Hilfe, dann freut mich das - denn das Internet bestätigt sich. Bekommt er sie hier, freut es mich auch.

Bekomme ich den Ttreiber nur nach Registrierung, ärgere ich mich genauso - bin aber trotzdem froh.

Die gegenseitige Verlinkung mit Lösungen auf andere Foren und Websites ist eigentlich überall gängige Praxis. Ich kann gut damit leben. Pauschale Hinweise (Hier oder dort ist es besser) sind persönliche Meinungen, die ebenfalls zur freien Meinungsäusserung gehören. Deswegen darf ich es als Admin aber trotzdem dooof finden Wink

In diesem Sinne erfüllen Internetsites nur einem Zweck: Damit Sie benutzt werden. 1248 registrierte User bestätigen dies. Der eine mehr, der andere weniger (und auch das ist ok....).

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Micha
Admin


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Administrator anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
libertarian



Anmeldung: 19.04.2009
Posts: 8
Wohnort: Boston

BeitragVerfasst am: 30.01.2010, 19:06
   Titel:

Antworten mit Zitat

Detlef Kramer hat Folgendes geschrieben:
Hallo Herr Ganster,

Ihr Privatkrieg gegen mich lässt mich ziemlich kalt. Ich will auch niemand abwerben, was ein Quatsch. Ich wollte dem "libertarian" lediglich helfen, denn bei Mikroskopie-Forum sind eine Menge Leute aktiv, die sich mit CZJ-Produkten bestens auskennen und sehr hilfsbereit sind.

Aber L. hat ja Gründe, Hilfe nicht zu wollen, auch nicht von Askania. Also was soll's.

D.K.


Das ist so nicht richtig. SIE wollten nicht. Askania will nicht. Ich lass mir gerne helfen - wie zum Beispiel jetzt dank der liebenswuerdigen Unterstuetzung durch Herrn Ganster.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von libertarian anzeigen Private Nachricht senden
micro-man



Anmeldung: 18.01.2008
Posts: 90

BeitragVerfasst am: 30.01.2010, 19:45
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo!

ist es nicht so, dass mittlerweile auch im "anderen" Forum eine Nennung des Klarnamens nicht mehr zwingend erforderlich ist?
Ich finde den entsprechenden Beitrag dort nicht mehr, meine aber, dass einer der dortigen Moderatoren vor geraumer Zeit eine diesbezügliche Änderung der Forumsregeln als beschlossen angekündigt habe.

Gruß
micro-man


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von micro-man anzeigen Private Nachricht senden
libertarian



Anmeldung: 19.04.2009
Posts: 8
Wohnort: Boston

BeitragVerfasst am: 30.01.2010, 20:13
   Titel: Re: Internet

Antworten mit Zitat

Administrator hat Folgendes geschrieben:
@ SPAM: Registrierungen wurden eine lange Zeit ohne Prüfung zugelassen. Im Ergebnis wurden registrierte User mit SPAM vollgemüllt. Deswegen liegt es in der Natur der Sache, dass SPAM verdächtige Mails nicht zugelassen wurden und werden. Mikro-Karl@yahoo.xx oder Mikoskopie-Jochen sind neutral und nicht verdächtig. Dies sollte eventuell bei einer E-mail Adresse bedacht werden.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Micha
Admin


Danke,

Ich nehme den Ball an der Stelle nochmal an. Eben weil naemlich sich im Grunde jeder ueberall anmelden kann und auf dem Wege andere Leute unerwuenscht kontaktieren und "zumuellen" (oder schlimmeres) kann, habe ich mich in dem anderen Forum nicht mit Echtnamen anmelden wollen.

Hier und anderswo benutze ich eine neutrale Emailadresse (swampscott26@yahoo.com), die einfach nur meinen Heimatort und meine Hausnummer enthaelt und ansonsten nach belieben zugemuellt werden kann, weil das weder meine normale Privat- noch Berufsadresse ist. Ein Verfahren, dass nicht unueblich ist und bisher nie Probleme gab.

Als Spamschutz, bzw. zum ueberpruefen der Adresse bietet es sich an, einfach ein Anmeldelink per Email zu verschicken, statt ueber den Daumen zu schaetzen, ob eine Adresse "verdaechtig" ist oder nicht.

Danke und ein schoenes Restwochenende noch.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von libertarian anzeigen Private Nachricht senden
Administrator



Anmeldung: 08.07.2001
Posts: 318

BeitragVerfasst am: 30.01.2010, 21:06
   Titel: SPAM

Antworten mit Zitat

Leider gibt ees mittlerweile Spammer, die genauso vorgehen - da nützt ein Anmeldelink rein garnichts (Facebook, Twitter und co. lassen grüßen).

Mein Bauchgefühl hatte bilsnag meistens Recht @ru und co. werden fast garnicht angenommen aber wie gesagt, auch bei normal scheinenden E-Mail Adressen bin ich vorsichtig geworden...

gruß
Micha
Admin


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Administrator anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mguwak



Anmeldung: 27.12.2007
Posts: 67
Wohnort: Eppstein

BeitragVerfasst am: 31.01.2010, 01:19
   Titel:

Antworten mit Zitat

Ja ich glaube auch, das man sich an die Admins/Moderatoren wenden kann und ihn erklärt, warum man sich nicht öffentlich nennen möchte. Diese Prüfen das genau (Keine Ahnung wie genau) und damit ist der Fall erledigt.

Was Detlef da mit dem Kleinkrieg anspricht, kann ich nur bestätigen. Als ein gewisser Herr hier vor kurzen Beiträge geschrieben hat und ich mir erlaubt hatte, seine Analyse an zu zweifel, haben sie Herr Ganster dem ganzen noch zugestimmt.

Auch wir sind nicht die besten Freunde. Nur muss man einfach mal vor Augen halten, ob ich jemand Recht gebe, um den anderen eines aus zu wischen oder ich gebe jemand Recht, weil die Aussage stimmt.

Wenn sie Herr Ganster sich mit Flechten beschäftigen würden, hätten sie sehr schnell gemerkt, das es hier nur ein Sturm im Wasser Glas war. Vor allem war das Bild Inhaltlich noch falsch beschriftet worden.

Es heißt das Apothecium (Neutrum!) und nicht die Apothecie (nicht femininum!)
Die Gesamtheit ist das Apothecium, die Pfeile zeigen auf Hymenium bzw, Parathecium.
Der Pfeilemacher verwechselt Hymenium und Apothecium!

Am besten fand ich ja noch die Aussage "Planiervorrichtung"
Keine Ahnung was das sein soll. Bei Flechten Schnitte kann man nur sagen, sie brechen sehr leicht auseinander, beim Druck auf das Deckglas.

Sie sehen, viele Aussagen, die einfach falsch waren. Und ich mache das erst seit 12 Monaten und habe es gleich gemerkt.

Darum sollte man hier erst einmal überlegen, bevor man einer Person Recht gibt. Für mich waren die Aussagen totaler Müll und noch mehr Müll, die ihm Recht gegeben haben.
Darum kann ich die Reaktion von Detlef sehr gut verstehen. Ich habe es genau so gesehen, wie er. Kleinkrieg, der aus der Reaktion stammt, weil man unzufrieden im anderem Forum war.

Der Admin hat das hier sehr schön geschrieben. Man sollte nicht gegeneinander arbeiten, sondern miteinander. So kenne ich das aus anderen Foren auch. Und so lebt nun mal das Internet.
Vor allem aber, sollte man das Persönliche weg lassen. Wenn ich eine Meinung vertrete, sollte ich diese auch Argumentieren können. Genau das konnte ich dem besagten Fall, mit der Flechte keiner.
Alle haben gesagt, ja sehr schönes Foto und gute Aussage. Keiner hat gemerkt, das der Inhalt totaler Müll war. Vor allem muss man Anhand des Bildes, genau erkenne können, worum es sich handelt.

So das waren mal meine 5 Cent dazu.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von mguwak anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Franz Ganster



Anmeldung: 01.12.2008
Posts: 86
Wohnort: Krumbach

BeitragVerfasst am: 31.01.2010, 05:13
   Titel: Recht

Antworten mit Zitat

Liber Herr Guwak,

In dem von Ihnen oben angegebenen Thread meinen Sie wahrscheinlich das was ich schrieb:

Zitat:


Manche Diskussionen bringen wohl nichts, weil das Gegenüber
es nicht erkennen kann, oder erkennen will, was Sache ist.

Manche Leute haben wohl in deren ureigensten Gefilden keinen Anspruch mehr, daher suchen sie wohl neue Gefilde um sich quasi zu entfalten. Wie zerknittert müssen sie wohl sein, um so zu agieren?

Verbrannte Erde hinterlassend, hat da schon mal im anderen Forum derjenige geschmollt und sich auf Nimmerwiedersehen, was nicht mal ein Jahr dauerte, verabschiedet, um dann auf einmal wie der verlorene Sohn wieder zu erscheinen.

Ich hoffe, dieses Vorgehen wird sich hier nicht wiederholen,
wäre Schade.

Nur ein bischen mehr an Aufmerksamkeit bezüglich der Semantik und Syntax sollte sich ein Mikroskopiker wohl auch leisten, ist doch jede Antwort hier eine Visitenkarte des Verfassers nach Aussen.

In dem Sinne, lassen Sie sich auf keinen Fall ihre Tätigkeiten und Ihre mikroskopische Ader vermiesen, bleiben Sie bitte wie Sie sind.





Wenn Sie da genau lesen, werden Sie merken, das hier nicht nur Sie , sondern auch Herr (xxx -der User wollte seinen Namen nicht mehr hier im Forum sehen, sollte auch Ihnen bekannt vorkommen) angesprochen waren, und es nur darum ging, das die Streiterei ein Ende hat.
Ich habe keinem da Recht gegeben, sondern nur meine Vorstellung von Diskussion hier mal hingeschrieben, zu der eben einige grundlegende Verhaltensmaßnahmen gehören, meiner unmaßgeblichen Meinung nach. Und genau das, was eben, aus welchen Gründen dann immer, geschah wollte ich vermieden wissen, nämlich das irgendein Teilnehmer geht oder gegangen wird und ALLE SEINE EINTRÄGE GELÖSCHT WERDEN ! was leider geschehen ist, wie Sie ja inzw. wissen. Herr xxx hat auf seine Art auch das Forum belebt, und das gefiel mir. Wenn auch die Sprache unglücklichgewählt war, einige Dinge sprach er fachlich auch Richtig an. Und das meinte ich auch mit Syntax und Semantik, eben die Sprache RICHTIG zum Ausdruck zu bringen und nicht mit manchen Menschen eigenen Holzhammermethoden zu schreiben oder sich einfach aus Foren schmollend zu verabschieden oder ähnliches!
Das Blödeste meiner Meinung nach, ist , dann NICHT zu seinen Einträgen zu stehen und diese Löschen zu lassen. (Verbrannte Erde hinterlassend) Darunter leiden ALLE restlichen Beteiligten, abgesehen davon, das man meist "nur" den Admin noch mehr verärgert.
Wir können das gerne mal per PN diskutieren, ich finde es ist Offen hier OT.

Abgesehen davon, sind Flechten nicht mein Fachgebiet und werden es auch nie sein, ich habe noch nie und werde da auch niemals einen Kommentar dazu abgeben.
Mein Gebiet ist Interphako, Fluoreszenzanwendungen im techn. Bereich sowie die Technik der Mikroskope selbst und elektronische bzw. mechanische Zusatzgeräte die ich anpasse bzw. selbst entwickle. (Kameras,Retarmet - Digimin Ersatz mit PC etc., Photometrie, Velomet und SEV-Technik sowie LED-Beleuchtungstechnik, was sich tlw. auch mit meiner berufl. Tätigkeit deckt.)

In dem Sinne
Franz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Franz Ganster anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mguwak



Anmeldung: 27.12.2007
Posts: 67
Wohnort: Eppstein

BeitragVerfasst am: 31.01.2010, 21:34
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo @All

Ich wollte nur noch mal hier schreiben, das Franz und ich uns mal PM geschrieben haben, damit es nicht nur über das Forum geht. Ich habe bestimmt auch bei einigen Sachen über reagiert und finde, man sollte alten Kaffee nicht immer wieder neu auf wärmen. Nach einigen PMs finde ich, das Franz ein ganz Netter ist und wir werden mal Telefonieren.

Das wollte ich mal hier los werden, das so was auch eine Möglichkeit sein kann, etwas zu beenden. Ich bin eher ein Mensch, der gerne in einem Gespräch alles bespricht.

Darum entschuldige ich mich bei Franz hier und hoffe, das wir dadurch vielleicht uns besser verstehen werden.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von mguwak anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 10   Heute: 86   Monat: 2522   Gesamt: 279949


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de