Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
16 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
16 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Digitale Fotografie
Thema: "Spiegelei" in Rot.

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mosaik



Anmeldung: 03.11.2010
Posts: 66
Wohnort: CH-8804 Au ZH

BeitragVerfasst am: 12.07.2011, 16:49
   Titel: "Spiegelei" in Rot.

Antworten mit Zitat

Endlich habe ich meine stärkste Vergrösserung und das stärkste Auflösungsvermögen vom M20 Mikroskop prüfen können.

Das Thema heisst:
Nukleus- und Nukleolusnachweis in den Zellen von Nymphaea rubra / Rote Gartenseerose / Nymphaceae.

Ø vom Nukelus = 11 µ
Ø vom Nukleolus = 2,58 µ


Färbung:

Karminessigsäure

Optik:
Achromatisch-aplanatischer Kondensor 1,30 HL – WILD Fluotarobjektiv 100x/1,30 HL - WILD Fotookular 15x/11.

Hellfeld mit leicht plastischem Effekt (schiefe Beleuchtung).

Gestackt aus vier Bildern (Helicon Focus).

Leicht korrigiert mit OLYMPUS Studio 2 und ADOBE Photoshopelements 8.

Vergrösserung auf dem Übertragungsbild (26x30mm) auf den PC = 750x

Linearvergrösserung auf Bild unten = 1'275x
Wenn man es anklickt, kommt ein Bild heraus, das die förderliche Vergrösserung vom Objektiv weit übersteigt - und somit unscharf wirkt.

Fazit – die „alte“ WILD Optik taugt noch etwas.

Jedoch müssen sich die DSLR-Kameras beeilen, dass sie dem Auflösungsvermögen der „alten“ Optik die Stange halten können.

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

walter.naenny@bluewin.ch



TREFF 11-07-12_182009_M=B_R=8_S=4.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  64.4 KB
 Angeschaut:  1115 mal

TREFF 11-07-12_182009_M=B_R=8_S=4.jpg






Zuletzt bearbeitet von Mosaik am 04.03.2012, 17:37, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Mosaik anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
micro-man



Anmeldung: 18.01.2008
Posts: 90

BeitragVerfasst am: 13.07.2011, 13:59
   Titel: Re: "Spiegelei" in Rot.

Antworten mit Zitat

Mosaik hat Folgendes geschrieben:
Wenn man es anklickt, kommt ein Bild heraus, das die förderliche Vergrösserung vom Objektiv weit übersteigt - und somit unscharf wirkt.

Fazit – die „alte“ WILD Optik taugt noch etwas.

Jedoch müssen sich die DSLR-Kameras beeilen, dass sie dem Auflösungsvermögen der „alten“ Optik die Stange halten können


Hallo Mosaik,

Leider verstehe ich das nicht so richtig.

Welchen Sinn hat denn dann das Überschreiten der förderlichen Vergrößerung?

Und warum soll das Bild dadurh unscharf werden?

Und warum soll es noch keine Digitalkamera geben, die die Auflösung eines 100er-Wild-Objektivs hinreichend wiedergeben kann?

Grüße
micro-man


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von micro-man anzeigen Private Nachricht senden
Mosaik



Anmeldung: 03.11.2010
Posts: 66
Wohnort: CH-8804 Au ZH

BeitragVerfasst am: 13.07.2011, 14:38
   Titel: Antwort an Herrn mikro-man

Antworten mit Zitat

Darf ich die drei Fragen einzeln abhandeln?

a) Das Überschreiten der förderlichen Vergösserrung von einem Objektiv gibt nur noch grössere Konturen vom Objekt, nicht aber mehr Details.
Generell kann man sagen, dass die Vergrösserung von einem mikroskopischen Bild das tausendfache von der n.A. vom Objektiv nicht überschritten werden darf.

z.B. soll bei einem Objektiv 40x/0,75 die Nachvergrösserung 750x nicht überschriten werden.
Hat man auf dem Bild, das von der Kamera auf den PC übetragen wird, eine Vergrösserung von 50x, kann man das Bild mit einem Format von 26x30mm 15mal nachvergrössern. Das gäbe eine Bildgrösse von 390x450mm.

b) Je grösser das Bild wird, desto breiter die Striche der Konuren werden, desto unschärfer erscheint das Bild.

c) Früher, bei den analogen Kameras löste ein Film 125 Linien pro Millimeter auf.
Dieses Auflösungsvermögen ist mit den DSLR Chips noch nicht erreicht. Sie sind nahe daran, jedoch fehlt noch ein wesentlicher Schritt dazu.

Ich hoffe, dass Sie mit meinen Antworten zurecht kommen.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Mosaik anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 16   Heute: 12   Monat: 2212   Gesamt: 279639


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de