Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
11 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
11 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Mikroskopie
Thema: Planktonbeobachtungen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mosaik



Anmeldung: 03.11.2010
Posts: 66
Wohnort: CH-8804 Au ZH

BeitragVerfasst am: 02.04.2012, 06:33
   Titel: Planktonbeobachtungen

Antworten mit Zitat

Die Jahreszeit, wo man vermehrt Plankton beobachtet, hat bereits begonnen.

Oft aber ist man frustriert, dass man Zooplankton nicht lange genug beobachten kann, bis sie platzen. Dann fragt man sich, was wohl die Ursache sei.

Dieser Erscheinung kann man mit drei Vorkehrungen begenen:

a) Stellen Sie ein Brückendeckglas her. Das ist ein grosses
Deckglas (24x36) mm, das auf zwei kleineren liegt, die auf
einem Objektträger aufgekittet sind.
Dadurch bekommt man einen ganz flachen Hohlraum, worin
man das Plankton träufeln kann.
Das grosse Deckglas liegt auf den kleineren auf und drückt
nicht mehr auf die Organismen.
Zudem haben Sie ein grösseres Feld für Beobachtungen, als
wenn Sie das Plankton mit einem kleinen Deckglas zudecken.
Der Zwischenraum ermöglicht auch die Wasserzufuhr, die
bei längeren Beobachtungen nötig wird.

b) Bei Planktonbeobachtungen arbeite ich NIEMALS mit
destilliertem oder entmineralisiertem Wasser. Das erhöht
den osmotischen Druck so lange, bis die Organismen platzen.
Ich verwende immer steriles Tümpelwasser oder sterile,
isotonische Kochsalzlösung (0.9% Kochsalz).
Das Tümpelwasser und die isotonische Kochsalzlösung sind
mit einem Membranfilter zu sterilisieren und in gut
verschlossenen Behältern auf zu bewahren..

c) Wer noch keine LED-Leuchte besitzt, muss sich mit NV
Inkandeszenzlampen begnügen. Doch diese strahlen eine
enorme Wärme ab. Die Mikroskopsockel werden stark
erwärmt. Was aber noch viel schlimmer ist, dass das Licht
selber einen grossen Anteil an langwelligem Licht aufweist
das nichts als Wäremestrahlung darstellt.
Auch Halogenleuchten werden enorm warm, haben aber den
Vorteil, dass sie einen höheren Kurzwellenanteil, als die
Inkandeszenzlampen, haben.
Der Wärmeentwicklung kann mit KG1-Filtern begegnet
werden.

Um die schnellen Bewegungen vom Zooplankton zu verlangsamen, setze ich den Wirkstoff von einem Schlafmittel ein. Leider ist er rezeptpflichtig und kann somit nicht genannt werden.
Ganz kleine Dosen davon verlangsamt die Bewegungen, ohne dass sie sich verändern.
Vor Jahren machte ich den Versuch, dass ich die "berauschten"
Organismen in frisches Wasser gegeben hatte. Nach kurzer Zeit bewegten sie sich mit der normalen Geschwindigkeit.

Mit diesen drei Vorkehrungen kann ich problemlos und stundenlang Plankton anschauen.

Ergänzung:
Oft möchte man gerne Lebendplankton auch mit einer Ölimmersion betrachten.
Um das Deckglas so zu fixieren, dass es sich mit dem Immersionsöl nicht verschiebt, bediene ich mich eines wasserlöslichen Schnelleinbettmittel. Der Name heisst MEDIMOUNT. Es ist absolut neutral und ungiftig.
Schon nach einigen Minuten ist es hart genug um mit der Ölimmersion arbeiten zu können.
Zudem kann man es auch für Umrandungen benutzen.

Siehe auch: "Ein Mikroaquarium für Planktonbeobachtungen,"

Im eigener Sache:
Leider offerierte die Firma WILD keine DIC Ausrüstung. Somit muss ich mich mit plastischem Phasenkontrast begnügen.



Objektträger für Planktonbeobachtung.jpg
 Beschreibung:
Schematische Darstellung von einem Brückendeckglas.
 Dateigröße:  45.5 KB
 Angeschaut:  1031 mal

Objektträger für Planktonbeobachtung.jpg




Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Mosaik anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 11   Heute: 107   Monat: 2661   Gesamt: 280088


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de