Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
9 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
9 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Mikroskopie
Thema: "Pimp my Standard" Neue Trinotuben fürs Standard

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
micro-man



Anmeldung: 18.01.2008
Posts: 90

BeitragVerfasst am: 05.08.2012, 16:41
   Titel: "Pimp my Standard" Neue Trinotuben fürs Standard

Antworten mit Zitat

Hallo,

bekanntermaßen erfreuen sich die Zeiss "Standard"-Mikroskope weitherhin sehr hoher Beliebheit bei Hobbymikroskopikern und sind dementsprechend weit verbreitet, leider in aller Regel nur mit einem Binotubus. Ein Problem stellte bislang die Beschaffung eines Trinotubus (binokularen Fototubus) dar, da diese nahezu ausschließlich über Ebay mit entsprechendem Risiko und zudem - insbseondere in der Version mit Strahlenteiler - recht teuer angeboten werden. Wenn denn mal einer angeboten wird.... Oft musste man monate- bis jahrelang nach einem solchen Tubus Ausschau halten.
Die Trinos vom Inder (ich selbst habe sie nicht getestet) haben aber wohl auch nicht immer befriedigt, was die Maßhaltigkeit/ / Passgenauigkeit der Ringschwalbe betraf. Dieses Problems hat sich nun die Firma Immel Optics angenommen und einen "Chinatubus" mit einer selbst produzierten Ringschwalbe für das Zeiss Standard System ausgrüstet.

Zitat Website Immel Optics unter "Zubheör > Zubehör, Hersteller NICHT Zeiss":

Zitat:
Trinotubus aus China geeignet für Zeiss Standard-Stative. Dieser Trinotubus hat eine Stellung 100% visuell und eine Stellung 80% Foto/20% visuell. Die Ringschwalbe ist von unserem Feinmechaniker Huhnold konstruiert worden und vermeidet die Nachteile der chinesischen und indischen Ringschwalben-Nachbauten. Die Verwendung von IVFL- oder POL-Zwischentuben mit Telanlinsen ist möglich. Lediglich für die seltenen Zeiss-Schaltachsen reicht der Platz nicht. Die Maße der Ringschwalbe sind so genau, dass keine Verstellung der Justierschrauben im Tubuskopf nötig ist. Okularstutzen aus Leichtmetall, Abdeckung aus Kunststoff, Tubuskörper und Fotostutzen komplett aus Metall. Neuware. Einführungspreis 300 Euro.


Ich habe einen solchen Tubus bestellt und möchte ihn hier einmal vorstellen. Der Tubuskörper ist aus Metall, die Ringschwalbe sauber eingearbeitet. In ein Gewinde des Tubuskörpers wird ein innen geschwärztes Metallrohr mit einem 23,2mm-Okularausgang eingeschraubt, das bei Einsetzen eines Okulars sofort ein parfokales Bild liefert.

Ich habe mit einer Nikon Coolpix 4500 und einem Leitz-Peirplan-Okular Fotos angefertigt und konnte keine wesentlichen Nachteile gegeüber dem originalen Strahlenteilertubus feststellen. Es traten keine störenden Reflexe / Artefakte etc. auf, allerdings ist das Bild (mit und ohne eingeschobenen Strahlenteiler) merklich dunkler als beim Original-Trino. Das dürfte meines Erachtens aber kein Problem darstellen, zumal heutzutage ohnehin viele Standards auf LED umgebaut werden. Bei der Verwendung eines Optovars war - im Gegensatz zum Originaltubus - der Bildkreis in der Optovar-Stellung "1.0" leicht nach links verschoben Allerdings trat das bei einem zweiten Optovar, das sich auch probeweise zwischengeschaltet habe, nicht auf, es mag also auch am Optovar gelegen haben.

Wenngleich nicht von funktioneller Bedeutung: Erfreulicherweise verfügt der Tubus über eine recht "ähnliche" Lackierung wie das graue Standard-System. Der Farbton stimmt naturgemäß nicht 100%ig mit dem Standard überein, der Trino fällt aber auch nicht sofort als "Fremdköper" auf dem Mikroskop auf. Da gab es innerhalb der Zeiss-Linien (z.B. beim KF2 - von Leica will ich erst gar nicht reden >Sad ) bereits nach einigen Jahren durch Lichteinwirkungen schon stärkere und häßlichere Farbunterschiede zwischen Stativ und Tubus!

Mein Fazit: Hier wurde meines Erachtens eine echte Marktlücke geschlossen. Wer nicht ewig auf ein Angebot in der "Bucht" oder sonst auf dem Gebrauchtmarkt warten möchte, ist mit diesem Trino von Immel sicher gut bedient.









Durch den Fotoausgang angefertige Fotos:

Hellfeld:



Phasenkontrast:



Pol:



Höbelsche Testplatte:

#

Herzliche Grüße
Peter


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von micro-man anzeigen Private Nachricht senden
Franz Ganster



Anmeldung: 01.12.2008
Posts: 86
Wohnort: Krumbach

BeitragVerfasst am: 06.08.2012, 09:34
   Titel: Sieht doch gut aus.

Antworten mit Zitat

Hallo Peter,

Sieht doch gut aus. Wurde ja wirklich Zeit
das sich jemand erbarmt und sich der vielen Standard-Nutzer annahm. ich finde das eine gelungene Lösung.

lg
Franz
Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Franz Ganster anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 5   Heute: 125   Monat: 2434   Gesamt: 279861


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de