Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
9 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
9 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Mikroskopie
Thema: Starke Kontraststeigerung im S/W Bereich

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mosaik



Anmeldung: 03.11.2010
Posts: 66
Wohnort: CH-8804 Au ZH

BeitragVerfasst am: 05.02.2014, 08:33
   Titel: Starke Kontraststeigerung im S/W Bereich

Antworten mit Zitat

Voraussetzung:
Die Sache muss so konstruiert sein, dass sie im Routineeinsatz problemlos verwendet werden kann.
Grosse Pröbleien sollten nur so lange gemacht werden, bis eine routinefähige Konstruktion gebildet wurde.

Ausgangsposition:
Die Ausgansposition ist ein einfaches Hellfeld.

Zusatzgeräte:
Glasplättchen 32mmØ / 2mm halbmatt (bei einer Glasmanufaktur herstellen lassen).

Ein Schwarzer Punkt, selbstkelbend, 19mmØ (Hermaetiketten).

Dieser Punkt wird exzentrisch auf das Glasplättchen geklebt (Siehe Bild).

Das Glasplättchen wird so in den Strahlengang eingeschwenkt, damit der schwarze Punkt entweder bei 9.00 oder bei 6.00 Uhr zu liegen kommt.

Die freie Glasfläche muss entweder bei 12.00 oder bei 3.00 Uhr liegen.
Mit anderen Worten. Das Licht muss entweder von Oben oder von Rechts kommen können.

Das Blaufilter muss ein BG12 Filter mit einer minimalen Dicke von 2mm sein (Firma ITOS).

Das Blaufilter erhöht die Auflösung vom Objektiv. Dieser Vorteil wird auch in der Fluoreszenz genutzt.

Optik:
Es sind nur Kondensoren ab einer n.A. von 0,65 möglich.
n.A. 0,50 habe ich gestestet – der gibt keinen genügenden Kontrast!
Die n.A. vom Kondensor soll höher sein, als die der Objektive.

Es ist selbstverständlich, dass man hoch auflösende Objektive einsetzt (Fluotaren oder Apochromaten).

Man kann einen Kontrastvergleich zwischen Schieflicht ohne Blaufilter und das gleiche Objekt mit Blaufilter anstellen.
Ohne Blaufilter kann es bei feinen Strukturen Überstrahlungen geben.

Am Besten ist, wenn man die Kamera, für Diatomeen, auf S/W schaltet.

Bildebarbeitung:
Zur Weiterverarbeitung vom Rohbild eignet sich bereits schon ADOBE Photoshopelements 10, oder eine höhere Version.

An zwei Beispielen können Sie den Effekt anschauen.
Bei beiden setzte ich zur Weiterverarbeitung ADOBE Photoshopelements 10 ein.

Mit freundlichen Grüssen
Walter Nänny

Homepage: www.bonis-artibus.ch



High Contrast.JPG
 Beschreibung:
Die beiden Filter:
Links das BG12 Blaufilter.
Rechts das Glasplättchen mit der exzentrischen DF Blende.
 Dateigröße:  1.66 KB
 Angeschaut:  29315 mal

High Contrast.JPG



Pinnularia.jpg
 Beschreibung:
Pinnulariaarten lassen sich sehr gut kontrastieren.
 Dateigröße:  2.42 KB
 Angeschaut:  29315 mal

Pinnularia.jpg



Arachnoidiscus Ehrenbergii2.jpg
 Beschreibung:
Eine Kieselalge aus der Ordnung Centrales
 Dateigröße:  13.17 KB
 Angeschaut:  1512 mal

Arachnoidiscus Ehrenbergii2.jpg






Zuletzt bearbeitet von Mosaik am 30.03.2014, 17:17, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Mosaik anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
steinbrech



Anmeldung: 26.03.2014
Posts: 8

BeitragVerfasst am: 26.03.2014, 14:43
   Titel: Kontraststeigerung ?

Antworten mit Zitat

Hallo mosaik,

ich lese, dass ein Blaufilter die n.A. von einem Objektiv erhöht. Wieviel macht das denn aus? Wenn ich ein 10/0,25 habe wird es dann zu einem 10/0,30 oder so ähnlich?
Meine Tante war Lehrerin und von ihr habe ich noch Blaufliter nur nicht ein BG12
Geht auch BG3 oder BG7 oder auch vom Foto ein KB9. Blaufilter gibts doch so viele.
Wäre echt super wenn ich mehr erfahren könnte.
Ist das runde Bild eine Radiolari ?

D.Steinbrech


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von steinbrech anzeigen Private Nachricht senden
Mosaik



Anmeldung: 03.11.2010
Posts: 66
Wohnort: CH-8804 Au ZH

BeitragVerfasst am: 26.03.2014, 15:16
   Titel: Titel: Starke Kontraststeigerung im S/W Bereich

Antworten mit Zitat

Sehr geehrter Herr Steinbrech

Besten Dank für die Anfrage.

So gut ich kann, möchte ich drei Fragen beantworten:

a) Das BG12 Blaufilter kann die n.A. von einem Objektiv um 20% steigern. In Ihrem Fall wäre das eine n.A. von 0,30. Das Filter ist vielleicht nicht ganz billig. Doch ist es ein Präzisionsteil.

b) Meine Versuche machte ich nur mit dem BG12 Filter. Der hat eine Transmission zwischen 430 bis 450nm.
Andere Filter habe ich nicht ausprobiert.
Der BG12 Filter wird in der Blaulichtfluoreszenz gebraucht.

c) Das dritte Bbild ist keine Radiolarie sondern eine Kiselalge aus der Ordnung Centrales (runde Kieselalgen).

Im Gegensatz dazu stammt die obere Kieselalge aus der Ordnung Pennales (gestreckte Kieselalgen).

Ich hoffe, dass Sie mit meiner antwort zufrieden sind.



Mit freundlichen Grüssen
Walter Nänny


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Mosaik anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
steinbrech



Anmeldung: 26.03.2014
Posts: 8

BeitragVerfasst am: 27.03.2014, 08:21
   Titel:

Antworten mit Zitat

Danke für die schnelle Antwort.
Leider habe ich nur wenig Bücher und alt sind die auch noch. Da konnte ich über diese n.A. Erweiterung nichts finden. Ist das ganz neu? Haben sie das erfunden? Geht das mit allen Objektiven? Mein stärkstes Objektiv hat 40/0,65. Wie hoch komme ich damit? Muß ich also nur das besondere Blaufilter suchen?
Liegt das mit der Steigerung an der Digitalen Technik und ist daher nicht in alten Bücher zu finden?

Steinbrech


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von steinbrech anzeigen Private Nachricht senden
Franz Ganster



Anmeldung: 01.12.2008
Posts: 86
Wohnort: Krumbach

BeitragVerfasst am: 27.03.2014, 08:35
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo

Also, die numerische Apertur eines Objektivs ist gegeben, steht (meistens) am Selbigen drauf und wird durch ein Blaufilter sicher nicht geändert oder gar erhöht.
Das Auflösungsvermögen dagegen ist es, das gesteigert werden kann, durch Verwenden kürzerer Wellenlängen in Richtung Blau und UV.
Das ist ein großer Unterschied, bitte dieses nicht so zu verwechseln.

fg Franz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Franz Ganster anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
steinbrech



Anmeldung: 26.03.2014
Posts: 8

BeitragVerfasst am: 27.03.2014, 21:00
   Titel:

Antworten mit Zitat

Verwirrspiel ?
also für ein Anfänger ist das nun nicht sehr hilfreich. Jetzt streiten die Fachleute und ich blicke stumm und dumm. Kein Blaufilter kaufen und lieber fürn Objetiv sparen? Geh mal lieber in ne Buchhandlung und frag nach einem richtigen Buch über Mikroskopie. Das hier hilft mir nicht.

Steinbrech


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von steinbrech anzeigen Private Nachricht senden
Franz Ganster



Anmeldung: 01.12.2008
Posts: 86
Wohnort: Krumbach

BeitragVerfasst am: 28.03.2014, 05:41
   Titel:

Antworten mit Zitat

Lieber Steinbrech,

Warum so verärgert ?
Es streiten hier keine Fachleute und das mit dem Buch ist eine ausgezeichnete Idee. Ich bin sowieso dafür das mehr in Büchern gelesen als im Internet gesucht wird Wink
Im richtigen Buch erfährst du sicher alles über die Mikroskopie, sofern du ein gutes Buch da erhascht. Nur, wie weist du als "selbsternannter" Anfänger welches nun wieder das "Richtige" für dich ist ?

Google mal nach numerischer Apertur, würde auch helfen, spart vielleicht Zeit in der Buchhandlung.
Oder geh mal auf
http://www.univie.ac.at/mikroskopie/1_grundlagen/optik/opt_instrumente/8_aufloesung_mikro.htm
bevor du da so unbegründet und frustiert deine Flinte ins Korn wirfst. Kein Mensch will dich hier aufs Glatteis führen, aber es ist auch nicht Ok, was Unrichtiges unkorrigiert zu lassen, ausser du willst nichts lernen.

fg
Franz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Franz Ganster anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
steinbrech



Anmeldung: 26.03.2014
Posts: 8

BeitragVerfasst am: 08.04.2014, 19:50
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo Blaubildfreunde,

soll das der Durchbruch sein ?
[/img]

dann noch als sw Bild



ich fühle mich nun wie am 1. April. Sad [/img]

Die Bilder sind kein Witz und ich habe mir extra ein BG12 Blaufilter teuer erkauft. War das mit der besseren n.A. jetzt ein kleiner Scherz? Verstehe daß Blaulicht besser sein soll, aber so macht es keinen Sinn. Habe ich ein falsches Testpräparat? Herr Nänny sie haben mir dazu geraten !

Frustriert, frustriert, frustriert !


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von steinbrech anzeigen Private Nachricht senden
Franz Ganster



Anmeldung: 01.12.2008
Posts: 86
Wohnort: Krumbach

BeitragVerfasst am: 09.04.2014, 06:19
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo Steinbrech

Tja, oft hat man Pech, doch keine Bücher gelesen ?
Dann kann man dem Herrn Nänny das ja auch nicht vorwerfen,
was man (angeblich) selber nicht weis ! Laughing

fg
Franz Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Franz Ganster anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 8   Heute: 58   Monat: 2494   Gesamt: 279921


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de