Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
3 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
3 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Mikroskopie
Thema: Histologische Präparate Nervensystem u. Sinneszellen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KlausF



Anmeldung: 05.09.2001
Posts: 4
Wohnort: bei Stuttgart

BeitragVerfasst am: 18.12.2002, 11:42
   Titel: Histologische Präparate Nervensystem u. Sinneszellen

Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,

hat jemand eine Idee, wo man zum o.g. Thema Präparate erwerben oder wenigstens ausleihen kann?
Ich meine allerdings jetzt weniger die "Standards" wie Retina oder Zungen-Papillen sondern vereinzelte Nervenzellen, Sinnesrezeptoren (Mensch/Säuger + Insekten), Nervenendungen, motorische Endplatten, synaptische Übergänge.
Der Lieder-Katalog bietet hierzu leider nur wenig Auswahl und die Lieferbarkeit dessen was es gibt ist unsicher.

Eine Eigenherstellung traue ich mir mangels Material und Erfahrung nicht zu.

Oder findet man zu den Bereichen deshalb kaum etwas, weil sich die interessanten Strukturen lichtmikroskopisch nur schwer oder nicht befriedigend darstellen lassen?

Danke und viele Grüße
Klaus


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von KlausF anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
5ak



Anmeldung: 03.07.2005
Posts: 7
Wohnort: Schriesheim (Heidelberg)

BeitragVerfasst am: 03.07.2005, 22:22
   Titel: Histologische Präparate Nervensystem u. Sinneszellen

Antworten mit Zitat

Hallo,

Fertige Präparate von Nervengewebe kann man z.B. bei der Firma Windaus kaufen. Die Präparate sind für Schulen hergestellt und enthalten gut gefärbte Gewebe von Haustieren.

Eine andere, sehr gute Möglichkeit ist ein Praktikum in einem Histologischen Labor z.B. im Pathologischen Institut an einer Universitätsklinik. Dort kann man sich die Methoden ansehen und wenn man nett fragt warscheinlich auch ein paar ,,Testpräperate'' mitnehemen.

Speziell für Nervenzellen, also neuronales Gewebe und dessen Tumore, ist die Neuropathologie zuständig. Dort kennt man eine Menge Spezialfärbungen, mit denen man die Nervenzellfortsätze (Dendriten & Axone) sehr schön sichtbar machen kann.

Viel Erfolg


Buchtipp:
Methoden der Neurohistologie
ISBN 3-8274-0396-0


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von 5ak anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 3   Heute: 6   Monat: 2442   Gesamt: 279869


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de