Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
11 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
11 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Pressemitteilungen
Thema: Nikon - Total Internal Reflection Fluorescence (TIRF) Micros

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Administrator



Anmeldung: 08.07.2001
Posts: 318

BeitragVerfasst am: 06.06.2003, 19:22
   Titel: Nikon - Total Internal Reflection Fluorescence (TIRF) Micros

Antworten mit Zitat

Nikon - Total Internal Reflection Fluorescence (TIRF) Microscopy



Nikon's neues TIRF (Total Internal Reflection Fluorescence) System fügt der Lichtmikroskopie eine neue Dimension an: es erlaubt die Beobachtung einzelner Moleküle was früher nur mit einem Elektronenmikroskop möglich war. Es ist konstruiert für das Invers Forschungsmikroskop Eclipse TE2000 und verwendet zwei anwendungsspezifische Objektive. Der Laser wird mittels einer einzelnen Glasfaser eingekoppelt und ist sicher und einfach zu bedienen.

Durch Totalreflexion des extrem kleinen Lichtpunktes des anregenden Lichts an der Grenze zwischen Deckglas und darübergelegenem wässrigen Medium wird die Fluoreszenzanregung auf eine dünne Grenzschicht limitiert, typisch sind weniger als 100nm. Die entsprechend geringe Anregung ausserhalb der Objektebene führt zu einem extrem hohen Signal-Rauschabstand, dadurch können einzelne Fluorophore auch als einzelne Moleküle verfolgt werden.

TIRF produziert kontrastreiche Bilder der markierten Moleküle der Zellmembrane oder Zellwand in Echtzeit. Der Forscher kann dynamische Abläufe beobachten wie zB die Bewegungen der Moleküle in der Zellmembrane, der Austausch von Molekülen zwischen Membrane und Flüssigkeit, der Bewegung der Zellorganellen. Diese Technik kann zB angewendet werden zur Beobachtung der Freisetzung von Neurotransmittern, des Transportmechanismus von Microtubuli oder der Absonderungen von Flüssigkeiten.

Das Nikon TIRF ist auf das Invers Forschungsmikroskop TE2000 abgestimmt und ermöglicht gleichzeitigen Anbau des TIRF und Epi-Fluoreszenzsystems. Ohne jede Einschränkung kann leicht zwischen den beiden Methoden hin und her gewechselt werden.

Der extrem hohe Signal-Rauschabstand von Molekülen mit niedriger Fluoreszenzintensität wird durch die Nikon "Noise Terminator" Technologie, welche eventuelles Streulicht wirksam unterdrückt, noch zusätzlich unterstützt.

Das spezielle TIRF 60X/n.A. 1.45 Objektiv ist mit einem Korrekturring ausgestattet, der für Raum- oder physiologische Temperatur kalibriert ist. Etwaige Änderungen des Brechungsindexes des Immersionsöls, hervorgerufen durch Temperaturschwankungen, können wirksam korrigiert werden und verhindert sphärische Aberration.

Im Gegensatz zu andern TIRF Systemen benötigt das Nikon TIRF kein hochgiftiges Benzol enthaltendes Immersionsöl, auch können Standard- an Stelle der sehr teuren Saphir Deckgläser verwendet werden.

Mehr Info: http://www.nikon-instruments.com/ge/products/index.html


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Administrator anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 9   Heute: 55   Monat: 2609   Gesamt: 280036


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de