Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
10 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
10 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Pressemitteilungen
Thema: Bearbeitung genetisch modifizierter Proben bei P.A.L.M.

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Administrator



Anmeldung: 08.07.2001
Posts: 318

BeitragVerfasst am: 14.03.2006, 17:33
   Titel: Bearbeitung genetisch modifizierter Proben bei P.A.L.M.

Antworten mit Zitat

Bearbeitung genetisch modifizierter Proben der Sicherheitsstufe 1

Bernried, 14.03.2006.
Das P.A.L.M. Applikationslabor von Carl Zeiss hat die Zulassung als S1-Labor erhalten. Damit können nun auch gentechnisch veränderte Organismen der Sicherheitsstufe 1 in der P.A.L.M. Microlaser Technologies GmbH, einem 100-prozentigen Tochterunternehmen der Carl Zeiss MicroImaging GmbH, mikrodissektiert und molekular biologisch aufgearbeitet werden. Mit dieser Erweiterung des wissenschaftlichen Dienstleistungsangebotes entspricht das Unter- nehmen dem Wunsch der Kunden, genetisch modifizierte Proben mitbringen oder zur Bear- beitung in das Labor senden zu können.
Das bietet den Anwendern höchste Qualität in der modernen Life Science Forschung und eine größere Flexibilität in der Probenauswahl, auch bei der Zusammenarbeit mit anderen Institu- tionen. Mit der Erweiterung zum S1-Labor eröffnen sich der Mikromanipulation ebenfalls neue Möglichkeiten.

Mit den P.A.L.M. Microlaser Systemen werden Zell- areale und Gewebeproben sowie Lebendzellen und Zellbestandteile exakt mit Hilfe der kontakt- freien Laser Mikrodissektion ausgeschnitten und mit Hilfe eines Laser-Pulses kontaminationsfrei in ein Auffanggefäß katapultiert. An die Mikrodissek- tion der vom Kunden ausgewählten Probenareale schließt sich die molekulargenetische Aufarbei- tung z.B. zur Gewinnung hochreiner DNA, RNA oder Proteine direkt an.

Gudrun Vogel
Pressereferat Carl Zeiss MicroImaging GmbH
Tel.: +49 3641 64-2770
Fax: +49 3641 64-2941
E-Mail: g.vogel@zeiss.de

Carl Zeiss MicroImaging GmbH
P.A.L.M. Microlaser Technologies
Dr. Renate Burgemeister
Tel.: +49 8158 9971-0
Fax: +49 8158 9971-249
E-Mail: info@palm-microlaser.com



PI_I02_06_PalmS1Labor.jpg
 Beschreibung:
P.A.L.M. S1-Applikationslabor für die Laser Mikrodissektion
 Dateigröße:  39.65 KB
 Angeschaut:  1333 mal

PI_I02_06_PalmS1Labor.jpg




Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Administrator anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 9   Heute: 116   Monat: 2552   Gesamt: 279979


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de