Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
10 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
10 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Mikroskopie
Thema: Bresser Science TRM 301

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
microtimo



Anmeldung: 13.12.2008
Posts: 9
Wohnort: duisburg

BeitragVerfasst am: 24.02.2009, 07:44
   Titel: Bresser Science TRM 301

Antworten mit Zitat

Hallo,

was haltet ihr von diesem Mikroskop?

Ich habe zurzeit noch ein monokulares kondensorloses schuelermikroskop. Freu mich auf antworten.

Bresser Science TRM 301

Verkäufer: Meade Instruments Europe GmbH & Co. KG

Preis:
698,00 EUR
Bestellen: Anzahl 12345
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versand per Spedition. Für die Spedition fallen keine weiteren Kosten an.

Anwendung
Professionelle Mikroskope

Bauart: Biologische Mikroskope (Durchlicht)

Weitere Artikel > Mikroskope
Weitere Artikel > Zielgruppe


Druckansicht

Trinokulares Durchlichtmikroskop 40x - 1000x
Das Bresser Science TRM-301 ist ein trinokulares Durchlichtmikroskop der Spitzenklasse: Exzellente Bildwiedergabe, gute Ergonomie, hohe Stabilität und ein modernes, ansprechendes Design zeichnen es aus. Als voll beanspruchbares Labormikroskop findet es breite Anwendungsmöglichkeiten in der Medizin, Biologie, Landwirtschaft und Industrie. Es ist aber auch dem engagierten Hobbymikroskopiker als "Mikroskop fürs Leben" unbedingt zu empfehlen. Ein besonders wichtiges Merkmal des TRM-301 ist seine Fähigkeit zur sog. Köhlerschen Beleuchtung. Durch diese optimale Objektbeleuchtung, die zugleich unüberbietbar hell, kühl (objektschonend), gleichmäßig, reflexfrei und kontrastreich ist, wird die Leistungsfähigkeit der Mikroskopoptik voll ausgenutzt. Sie stellt daher im wissenschaftlichen Arbeiten und in der Mikrofotografie den Standard dar. Die Köhlersche Beleuchtung ist mit der fest eingebauten Leuchtfeldblende und dem höhenverstellbaren und zentrierbaren Abbe-Kondensor (numerische Apertur 1,25; mit Irisblende) einstellbar. Selbstverständlich verfügt das TRM-301 auch über die weitere, für hochqualitative Mikroskope typische Ausstattung: mit Trieb quer und längs beweglicher Kreuztisch mit Nonius-Skalen, ergonomische koaxiale Fokussiertriebe (der Feintrieb erzielt 200 µm/Umdrehung), stufenloser Lampen-Dimmer, planachromatische Objektive (4x, 10x, 40x, 100x-Öl gefedert), 10x-Weitfeld-Okulare (in 30° geneigten Okularstutzen), Augenabstands- und Dioptrieneinstellung sowie Fototubus.


Technische Daten und Ausstattung
Artikel-Nr. 57-60100
Modellbezeichnung Science TRM-301
Beleuchtung 6V / 20W Halogen
Vergrößerung 40x - 1000x
Okular(e) im Lieferumfang DIN WF 10x
Objektive DIN 4x / 10x / 40x / 100x (Öl)





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von microtimo anzeigen Private Nachricht senden
microklaus



Anmeldung: 13.01.2007
Posts: 268
Wohnort: Neuhausen

BeitragVerfasst am: 24.02.2009, 13:58
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo Timo,

ich gehe mal davon aus, dass Du nicht bei Bresser angestellt bist und für die Werbung machst Shocked

Diese Firma hat nicht unbedingt den Ruf Topqualität zu fertigen.

Und für 700.- bekommt man schon ein sehr schönes gebrauchtes Mikroskop der großen Firmen.
Meine Empfehlung sich nach einem gebrauchten aus seriöser Quelle um zu schauen. Da hast Du mehr fürs Geld.

Wer länger dabeibleibt verkauft seinen ersten Fehlkauf über kurz oder lang - hängt von der Vergleichsmöglichkeit und Leidensfähigkeit ab! Wink



_________________
Mit herzlichen Mikrogrüßen

Klaus Herrmann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von microklaus anzeigen Private Nachricht senden
microtimo



Anmeldung: 13.12.2008
Posts: 9
Wohnort: duisburg

BeitragVerfasst am: 28.02.2009, 08:59
   Titel:

Antworten mit Zitat

natürlich mache ich keine werbung für bresser!
ich kann mir nur kein geb. mikroskop kaufen, (meine Eltern).


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von microtimo anzeigen Private Nachricht senden
raphuscucullatus



Anmeldung: 30.03.2009
Posts: 25
Wohnort: Purkersdorf,Österreich

BeitragVerfasst am: 30.07.2009, 06:56
   Titel: Leitz versus Billigmikroskop

Antworten mit Zitat

Ein guter Freund von mir, auch Mikroskopierer - hat sich vor fast
20 Jahren ein Leitzmikroskop geleistet - hat damals ungefähr
40000 Ats (5700DM) ist ungefähr 2900 Euro gekostet.
(VORSICHT: Inflation nicht eingerechnet!)
40000 ATS waren damals viel Geld - ich würd mal so 4500Euro heute schätzen!
Als Objektive hat er Semiplanachromate.

Als ein Bekannter nun ein Mikrokop kaufen wollte und dieser Bekannte auch schon ein Mikroskop gefunden (aber noch nicht gekauft) hat mein Freund nun sein Leitz unter den Arm geklemmt und ist mit den Bekannten in dieses Geschäft gefahren um dort sein Leitz mit diesem Mikroskop zu vergleichen.
(zusätzlich hatte er noch einige Testpräparate mit)
Also: es ging dabei um einen dirketem Vergleich.

Mein Freund kam nun zu folgender Erkenntnis:
das andere Mikroskop ist seinem Leitz optisch überlegen!
Stativ des Neuen ist wirklich okay.
Und falls da so manche argumentieren: na wie schaut das Neue in 10 Jahren aus: bei seiner Leitzoptik gibt es auch schon bei einem Objektiv einen kleinen, die Funktion noch nicht beeinflussenden Kittfehler.
Doch das wesentliche ist der Preis den Neuen:649Euro
Und falls da einige argumentieren mit Garantie, die lade ich
ein sich auszurechnen wie viel Mikroskope um 649 Euro man bekommt um 4500 Euro!
Falls jemand wissen will um welches Mikroskop es sich handelte:
http://astroshop.at/mikroskope/biologiemikroskope/bms-biologiemikroskope/bms-mikroskop-e1-mit-e-plan-trinokulkar.php
Also warum ein gebrauchtes mit alles Risiken kaufen um 400-600 Euro, wenn es ein neues gibt um 650 auch wenn Zeiss
drauf stehen sollte!
mfG
Leopold


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von raphuscucullatus anzeigen Private Nachricht senden
marcus.k



Anmeldung: 05.12.2008
Posts: 7
Wohnort: Stretense (M/V)

BeitragVerfasst am: 22.12.2009, 21:39
   Titel: bresser schlecht???

Antworten mit Zitat

hallo,

also ich verstehe beim besten willen nicht, warum sich hier einige user gegen die firma bresser stellen!?!?!?

ich arbeite als praktikant in einer tierklinik und habe von dieser ein gebrauchtes bresser-mikroskop übernommen (name fällt mir grad nicht ein...) und die haben sich ein neueres geholt.
ich selbst m,uss sagen, das sich mit bresser-mikroskopen sehr gut mikrobiologische untersuchungen machen lassen, auch zytologie histologie und co bilden da keine ausnahme... in der tierklinik sezieren wir tiere selbst, beurteilen tumoren usw samt mikrobiologie, und wir konnten uns bisher nicht beklagen!


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von marcus.k anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
microklaus



Anmeldung: 13.01.2007
Posts: 268
Wohnort: Neuhausen

BeitragVerfasst am: 22.12.2009, 22:03
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo Markus,

das ist doch völlig io, wenn Du zufrieden bist.

Bei uns in der Familie werden unterschiedliche Autos gefahren.
Da gibt es den Anspruch jeden Tag 30 km zur Arbeit und zurück zu fahren. Dafür wäre eine Mercedes S-Classe etwas hoch gegriffen - es sei denn der Jackpot hat zugeschlagen.
Für lange Reisen ist ein etwas größeres Fahrzeug ganz angenehm, besonders, wenn die ganze Familie mit soll.

Beurteilen was den Unterschied ausmacht kann man nur im direkten Vergleich.
So ist es auch bei Mikroskopen. Und wenn man das mal gemacht hat weiß man wovon man spricht!

Und auch dann kann man immer noch sagen: "das genügt mir!"

Ich will nur nicht einem Ratsuchenden wider besseres Wissen zu einem Mikroskop raten, das definitiv schlechter ist als ein anderes in der gleichen Preisregion. denn oft genug haben dann die Käufer sich geärgert über die mäßige Qualität, das weniger Gute verschleudert bei IBäh und ein richtiges gekauft und natürlich Lehrgeld bezahlt!



_________________
Mit herzlichen Mikrogrüßen

Klaus Herrmann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von microklaus anzeigen Private Nachricht senden
marcus.k



Anmeldung: 05.12.2008
Posts: 7
Wohnort: Stretense (M/V)

BeitragVerfasst am: 23.12.2009, 20:53
   Titel: allo Herr Herrmann

Antworten mit Zitat

Hallo,

ja das stimmt.... aber da ich wie gesagt als angehender tierarzt in einer tierklinik arbeite und wir dort ja eben ziemlich hohe ansprüche an die mikroskope stellen, musste ich das mal sagen. sorry, wenn das anders rüber gekommen ist...

ich weiß jetzt nicht, wie es mit den erweuiterungsmöglichkeiten bei zeiss& co versus bresser ausschaut,. aber ich habe an meinem mikroskop mittlerweile eine floureszens-anlage nachgerüstet, für ca 150 euro.... da wird zeiss vermutlich teurer sein oder?


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von marcus.k anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
microklaus



Anmeldung: 13.01.2007
Posts: 268
Wohnort: Neuhausen

BeitragVerfasst am: 23.12.2009, 21:15
   Titel:

Antworten mit Zitat

Fluoreszenz für 150 Euro, das ist unglaublich. bei Zeiss, Leica, Olympus kostet ein einziger Filterblock schon gut 6-700.-

Ein Wechselschlitten mit 3 Blöcken hat vor 5 Jahren 3500.- bei Zeiss gekostet.

Also das sind Welten!
Einfach mal durch ein ordentliches Mikroskop der 3 Hersteller schauen!

am Besten das gleiche Präparat verwenden!



_________________
Mit herzlichen Mikrogrüßen

Klaus Herrmann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von microklaus anzeigen Private Nachricht senden
micro-man



Anmeldung: 18.01.2008
Posts: 90

BeitragVerfasst am: 24.12.2009, 19:35
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich zweifle ja selten an der Richtigkeit von Aussagen, aber die Behauptung, ( auch an einem Bresser- ) Mikroskop für 150 EUR "Fluoreszenz nachrüsten" zu können. halte ich bis zum Beweis des Gegenteils für Unsinn!

Gruss
micro-man


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von micro-man anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 10   Heute: 107   Monat: 2661   Gesamt: 280088


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de