Home Forumübersicht Login Registration F A Q Mitglieder Suchen Impressum


Suche





Login
Benutzername:

Passwort:

Speichern?




Statistik:
Beiträge: 2872
Mitglieder: 2466

Neuestes Mitglied:
urodesufa


Online:
21 Benutzer:
0 registrierte,
0 versteckte und
21 Gäste.


Der Rekord liegt
bei 240 Benutzern
am 29.10.2012, 11:16


Mitglieder online: Keine



Mikroskopie-Treff.de - Übersicht  -  Mikroskopie
Thema: was ist das beste günstige Mikroskop

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wittwer



Anmeldung: 05.04.2009
Posts: 9

BeitragVerfasst am: 05.04.2009, 15:32
   Titel: was ist das beste günstige Mikroskop

Antworten mit Zitat

ein gebrauchtes Zeiss ist am besten, gibt die sufu her, aber dafür sind dann auch schon so 500 euro zu lassen.

wie ist es denn, wenn man es günstiger möchte. gibt es marken, die akzeptable qualität auch zum Schnäppchenpreis bieten?

Mir reicht eindeutig gute Qualität, muß nicht sehr gut sein.
wenn mir das dann viel Spaß macht, kann ich immer noch upgraden.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von wittwer anzeigen Private Nachricht senden
Gregor



Anmeldung: 13.12.2008
Posts: 14

BeitragVerfasst am: 05.04.2009, 19:47
   Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo,

"ein gebrauchtes Zeiss ist am besten..."

Aber das ist doch Unsinn. - Alle gebrauchten Mikroskope muss man individuell begutachten. Die Marke Zeiss alleine wird nicht gewährleisten, dass ein bestimmtes, gebrauchtes Mikroskop in gutem Zustand ist. Nur ein gut behandeltes Zeiss Mikroskop überlebt in gutem Zustand die Jahre. Ob man nun Zeiss, Leitz oder eine der anderen guten Marken wählt, ist nur Geschmackssache. Ich bin überzeugt, dass man viele gebrauchte Zeiss Mikroskope billiger erwerben kann, weil sie sich eben nur noch zum Verschrotten eignen.

Also bitte nicht in die Zeissfalle tretten!

Gruß,

Gregor


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Gregor anzeigen Private Nachricht senden
wittwer



Anmeldung: 05.04.2009
Posts: 9

BeitragVerfasst am: 06.04.2009, 03:17
   Titel:

Antworten mit Zitat

dann umso mehr die Frage, welche billige Marke liefert noch brauchbare qualität


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von wittwer anzeigen Private Nachricht senden
microklaus



Anmeldung: 13.01.2007
Posts: 268
Wohnort: Neuhausen

BeitragVerfasst am: 06.04.2009, 18:39
   Titel:

Antworten mit Zitat

Mit der Frage kann man wenig anfangen:

Zitat:
dann umso mehr die Frage, welche billige Marke liefert noch brauchbare qualität



Was ist "brauchbar?"
Was für den einen Schrott ist kann für den anderen noch ganz ordentlich sein.

Erst wenn man mal die Chance hat direkte Vergleiche zu machen hat man eine Entscheidungsgrundlage.
Am besten eine mikroskopische Vereinigung suchen oder einen seriösen Händler, dann kann man vergleichen.

Alles andere ist Stochern im Kaffeesatz!



_________________
Mit herzlichen Mikrogrüßen

Klaus Herrmann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von microklaus anzeigen Private Nachricht senden
Gregor



Anmeldung: 13.12.2008
Posts: 14

BeitragVerfasst am: 07.04.2009, 02:38
   Titel:

Antworten mit Zitat

"dann umso mehr die Frage, welche billige Marke liefert noch brauchbare Qualität"

Ich hab' doch gar nichts von billigen Marken geschrieben. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass der Name Zeiss nicht garantiert, dass ein bestimmtes, gebrauchtes Mikroskop was taugt. - Man kann für 100 bis 200 Euro schon ein gutes, gebrauchtes Mikroskop finden. Man muss halt mit etwas Geduld auf die Suche gehen. Gerade in einer schlechten Ökonomie, wie wir sie zurzeit verspüren, gibt es etliche Händler, die mit sich reden lassen. Die Marken, die ich mal in Erwägung ziehen würde, sind:

Olympus, Leitz, Zeiss, Nikon, PZO, AO, B&L, Reichert, Hertel & Reuss, Unitron, Wolfe Wetzlar, Leica, Wild, usw.

Privat verwende ich Leitz, Nikon, B&L und Wolfe Wetzlar. Für viele Jahre habe ich auch mit einem einfacheren PZO erfolgreich mikroskopiert. Geschäftlich verwende ich Nikon, Olympus und Zeiss.

Grüße,

Gregor


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Gregor anzeigen Private Nachricht senden
liftboy



Anmeldung: 25.11.2008
Posts: 28
Wohnort: Ahnatal

BeitragVerfasst am: 04.05.2009, 19:54
   Titel: Billigmikro

Antworten mit Zitat

Hallo erstmal,
persönlich hab ich auch erstmal mit einem Billigjapaner angefangen (das war aber 1960). Das hat mich aber nicht davon abgehalten jetzt im Alter hinzulangen!
Tip:
Zum Anfang ein gutes Stativ mit Basisausstattung (Spiegel, Achromaten)
Irgendwann kommt dann der Kondensor, elektrisch Licht, Planobjektive, Bino/Trino, ...... bis Anschlag.
Es müssen halt nur Normteile sein.
Allerdings... das ist wie mit Werkzeug: was taugt, das kostet!
Gruß
Wolfgang


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von liftboy anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Svenni93



Anmeldung: 31.07.2009
Posts: 1

BeitragVerfasst am: 31.07.2009, 10:44
   Titel:

Antworten mit Zitat

Ich finde das Mikroskop von Traveler gut kostet rund 100€ Sad


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Alle Beiträge von Svenni93 anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT - 1 Stunden
Seite 1 von 1

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Besucher Online: 21   Heute: 22   Monat: 2331   Gesamt: 279758


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group Designed for Trushkin.net | Styles Database Deutsche Übersetzung von phpBB.de